Seit 00:05 Uhr Freispiel

Montag, 18.06.2018
 
Seit 00:05 Uhr Freispiel

Kriminalhörspiel | Sendung am 18.06.2018 um 21:30 Uhr

Ost-West im Krimi-Doppelpack"Zu spät für Paris" und "Warteliste"

Vorgestellt von Clarisse Cossais

In "Zu spät für Paris" fährt Hubert Taxi (THOMAS SAMSON / AFP)
In "Zu spät für Paris" fährt Hubert Taxi (THOMAS SAMSON / AFP)

Zu spät für Paris
Von Christian Nowack

Die Ehe von Martha und Hubert blieb kinderlos, glücklich sind die beiden schon lange nicht mehr. Hubert fährt Taxi, um zusätzlich Geld zu verdienen. Ist er deshalb so oft spät unterwegs? Der Brief von einem Notar, der eine Erbschaft ankündigt, treibt die Beziehung in die Katastrophe.

Regie: Detlef Kurzweg
Mit: Heide Kipp, Klaus Manchen, Jens Uwe Bogadtke
Ton: Ingeborg Kiepert
Produktion: FHB 1990

Christian Nowack ist das Pseudonym eines Krimiautors.

Warteliste
Von Fred Kassak

Die Plätze im Seniorenheim sind begehrt. Was tun, wenn die Warteliste zu lang ist. Eine Variante: den biologischen Abgang beschleunigen.

Übersetzung: Maria Frey
Regie: Wolf Euba
Mit: Inge Birkmann, Helmut Stange
Ton: Gerhard Frey
Produktion: BR 1990

Fred Kassak ist eines der zahlreichen Pseudonyme, unter denen der französische Schriftsteller Pierre Eugène Humblot schriftstellerisch tätig war. Er wurde 1928 in Paris geboren und starb am 12. April 2018.
Humblot, der ebenfalls als Journalist arbeitete, hat ein umfangreiches Werk hinterlassen. Neben Kriminalromanen und Romanen schrieb er Theaterstücke, Drehbücher und Hörspiele, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde.

Kriminalhörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur