Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Kriminalhörspiel | Sendung am 18.09.2017 um 21:30 Uhr

Nichts als die WahrheitOst-West im Krimi-Doppelpack

Vorgestellt von Clarisse Cossais

Ein Gerichtshammer (picture alliance / dpa / Andrey Starostin)
In den beiden Krimis geht es heute vor Gericht. (picture alliance / dpa / Andrey Starostin)

Sein letzter Zeuge

Von Monika Kubisch nach einer Erzählung von Helen Nielsen


Hat Kenneth Jerome, Sohn aus reichem Haus, eine Frau überfahren? Arnold Shawn, erfolgreicher Rechtsanwalt, übernimmt gegen gutes Honorar auch diesen, fast aussichtslosen Fall. Seiner Frau Naomi gefällt das nicht, denn Shawns Methoden sind fragwürdig. 

Regie: Ingo Langberg
Mit: Gerry Wolff, Ruth Glöss, Jürgen Hentsch, Karin Boyd, Rudolf Christoph, Bernd Storch
Produktion: Rundfunk der DDR 1978

Monika Kubisch ist ein Pseudonym.
Helen Nielsen (1918–2002) ist eine US-amerikanische Journalistin und Schriftstellerin.

Einspruch, Euer Ehren

Von Friedhelm Jeismann

"Ich bin Spezialist. Ich mag es, wenn die Leute mich anlügen." Strafverteidiger Terry Person hat es drauf, er gewinnt fast jeden Prozess. Da schneit Mrs. Carpenter in sein Büro, sie will sich scheiden lassen. Ihr Gatte besitzt eine florierende Konservenfabrik und betrügt sie.

Regie: Ulrich Gerhardt
Mit: Heinz Petruo, Maria Körber, Fritz Mellinger, Walter Tappe, Nero Brandenburg, Ilse Pagé, Herbert Weißbach, Eva Maria Miner, Sigurd Lohde
Produktion: RIAS Berlin/SWF 1978 


Friedhelm Jeismann, 1930 in Dortmund geboren, studierte Anglistik, war zunächst als freier Autor, später als Redakteur beim RIAS tätig. 

Kriminalhörspiel

Vor laufender KameraGotteskrieger
Kriminal-Hörspiel: „Gotteskrieger", Produktion DKultur 2015Abgebildet: Aylin Esener, Christoph Gawenda (v.l.n.r.) (Deutschlandradio / René Fietzek  )

Karikaturist Svensson wird entführt. Seine Zeichnung "Krisensitzung" zeigt Jesus, den Propheten Elias und Mohammed bei einem feuchtfröhlichen Abendmahl. Mehr

UrsendungSo bitterkalt
Moritz Grove und Bernhard Schütz bei den Aufnahmen zu "So bitterkalt" (Deutschlandradio - René Fietzek)

Jan will seine Jugendfreundin Rami befreien. Sie lebt in einer abgelegenen psychiatrischen Anstalt an der schwedischen Westküste. Rössel, ein verurteilter Mörder, will auch raus.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur