Seit 20:03 Uhr Konzert

Freitag, 20.04.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Tonart | Beitrag vom 19.05.2017

Morgan Heritage mit neuem AlbumVeteranen des Roots-Reggae

Peetah und Memmalatel Morgan im Gespräch mit Matthias Wegner

(Matthias Wegner/Deutschlandfunk Kultur)
Könige des Reggae: Die Brüder Peetah und Memmalatel Morgan. (Matthias Wegner/Deutschlandfunk Kultur)

Reggae-Musiker Danroy Morgan hat 29 Kinder. Das genügt für eine große Band, möchte man meinen. Tatsächlich besteht der Kern der Band Morgan Heritage, auch bekannt als "Royal Family des Reggae", aus Geschwistern. Zwei von ihnen sprechen bei uns über ihr neues Album "Avrakedabra".

Man nennt sie die Royal Family des Reggae – die Band Morgan Heritage, die seit mehr als 20 Jahren im Geschäft ist und damit zu den Veteranen der Szene gehört.

Der Kern der Band besteht tatsächlich aus Geschwistern – Kinder des Sängers Danroy Morgan. 29 Mal ist der übrigens Vater geworden. Morgan Heritage haben das Revival des Roots-Reggae maßgeblich mitgestaltet und über die Jahre einige Songs veröffentlicht, die zu Standards wurden.

Zudem gewannen sie für ihr Album "Strictly Roots" im vergangenen Jahr einen Grammy.
Mit ihrem neuen Album "Avrakedabra" waren zwei der Morgan-Geschwister bei uns im Studio: Sänger Peetah Morgan und Memmalatel – genannt Mr. Mojo Morgan, der Schlagzeug spielt.

Mehr zum Thema

Open Air Festival für Reggae- und Weltmusik
(Deutschlandfunk, Corso, 05.07.2013)

Die Bands Lakou Mizik und Djazakala - Kritische Stimmen aus Haiti
(Deutschlandfunk, Lied- und Folkgeschichte(n), 05.05.2017)

Jamaika-Ausstellung in Paris - Von Sound Systems und Rastalocken
(Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 04.04.2017)

Tonart

Pop: Das muss man gehört haben...Musik nah am Abgrund
Der US-amerikanische Singer/Songwriter, Gitarrist und Schauspieler Bonnie Prince Billy alias Will Oldham; Aufnahme vom 4. März 2014 in der Apostel-Paulus-Kirche in Berlin-Schöneberg (picture alliance / dpa)

Der amerikanische Vorzeige-Folkmusiker Bonnie Prince Billy bringt ein Cover-Album heraus, bei dem man sich fragt, warum man es hören sollte. Die schwedische Musikerin Sofia Härdig lässt in Abgründe schauen - wo das One-Hit-Wonder der 90er, Fools Garden, bis heute hockt. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur