Seit 13:05 Uhr Länderreport
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport
 
 

Lesart | Beitrag vom 11.10.2017

"Mops des Jahres" 2017And the winner is...

Hans von Trotha im Gespräch mit Joachim Scholl

Beitrag hören Podcast abonnieren
Loriot-Sofa mit Mops aus Bronze in Bremen (picture alliance / dpa / Foto: Ingo Wagner)
Loriot-Sofa mit Mops aus Bronze vom Künstler Herbert Rauer in Bremen (picture alliance / dpa / Foto: Ingo Wagner)

Jeden Monat sammeln wir in unserer Sendung "Lesart" die schrägsten, absurdesten, originellsten Buchtitel. Und auf der Buchmesse verleihen wir dann den Mops des Jahres. Hier die Shortlist 2017 und der Titel, der in diesem Jahr das Rennen machte.

Mops des Jahres Frankfurter Buchmesse 2017:

Eltern haften an ihren Kindern. Überleben mit Nachwuchs (Ullstein)

Auf die diesjährige Shortlist haben es folgende Titel geschafft:

Schlau mit Darm, Glücklich und vital durch ein gesundes Darmhirn (Südwest)

Happy Darm, in einfachen Schritten zur gesunden Verdauung (Goldmann)

Mein Freund, der Darm (Servus-Verlag)

Darm an Hirn (Herder)

Kacka Sutra. 52 inspirierende Techniken, das große Geschäft zu verrichten (Riva)

Das Klorakel. Was dein großes Geschäft über dich verrät (Riva)

Geh kacken, wenn du musst und scheiß auf den Rest. So einfach kann das Leben sein (Goldmann)

Kann mein Chemielehrer Crystal Meth herstellen? Wissenschaft in Kultserien (Hoffmann und Campe)

Ich hab Zeit, was hast du? (Rowohlt)

Warum man im Auto nicht Wagner hören sollte (Reclam)

Nenne drei Hochkulturen: Römer, Ägypter, Imker  (Ullstein)

Let's make Eastern great again. Eastern first, Christmas second (Riva)

Das Kamasutra der Frösche (Diogenes)

Die sexuellen Fantasien der Kohlmeisen. Listen, die die Welt erklären (Kiwpenheuer & Witsch)

Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex (Rowohlt Berlin)

Komm, wie du willst. Das neue Frauen-Sex-Buch (Knaur)

Wenn Frauen zu viel spüren (Knaur)

Männer haben auch Gefühle, Hunger zum Beispiel und Durst (Pattloch)

Liebe dich selbst, und es ist egal, wen du heiratest (Arkana)

SOS, Schön ohne Schummeln (Goldmann)

Entscheide selbst, wie alt du bist (Rowohlt)

Als ich in meinem Alter war (Ullstein)

Man wird nicht jünger durch den Scheiß (Asaro-Verlag) 

Ich will so bleiben wie ich war (Knaur)

Ich bin nicht alt, nur schon sehr lange jung (mvg-Verlag)

Smart Aging (Christian-Verlag)

Der Lack ist ab, aber ich mag die Grundierung. Klartext-Karten zum Geburtstag (Pattloch-Verlag)

Sehnen lügen nicht (Spiegel online pub)

Und plötzlich sind sie 13 oder: Die Kunst, einen Kaktus zu umarmen. So begleiten Sie Ihr Kind durch die Teenagerzeit (Brunnen-Verlag)

Don't Worry, be Mami (Blanvalet)

Bei uns läuft's kacka. Scheitern als Eltern aber richtig (mvg-Verlag)

Das Karma, meine Familie und ich (Beltz)

Wie ich in einer schwäbischen Trattoria aufwuchs und trotzdem überlebte (Penguin)

Die Rotzlöffel-Republik (Econ)

Life Hacks für Eltern (Rowohlt)

Mama kriegt ein Baby – ein Pony wär mir lieber (Bassermann)

Die Trotzphase ist kein Ponyhof. Eltern-Survival-Guide (Trias)

Ich bin nicht kompliziert, Mama, ich bin eine Herausforderung (Knaur)

Eltern haften an ihren Kindern. Überleben mit Nachwuchs (Ullstein)

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur