Seit 05:05 Uhr Studio 9

Montag, 18.06.2018
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Im Gespräch | Beitrag vom 12.06.2018

Meinhard von GerkanEin Leben für die Architektur

Moderation: Katrin Heise

Beitrag hören Podcast abonnieren
Architekt Meinhard von Gerkan (Ulrich Lindenthal)
Er entwarf den Flughafen Tegel und auch den BER: Meinhard von Gerkan. (Ulrich Lindenthal)

"Vom Einfachen das Beste", so lautet das Motto des Architekten Meinhard von Gerkan. Er ist Mitbegründer und Partner des renommierten Hamburger Architekturbüros "Gerkan, Marg und Partner", das weltweit zu den bedeutendsten und prägendsten gehört.

Gleich mit seinem ersten Bauprojekt landete er einen Welterfolg: Mit Anfang 30 bekam er den Zuschlag für den Berliner Flughafen Tegel, der bei vielen bis heute Kultstatus genießt, als "Flughafen der kurzen Wege". Zu Gerkans wichtigsten Bauten zählen zudem der Flughafen in Algier, das chinesische Nationalmuseum in Peking, sowie der Berliner Hauptbahnhof und zahlreiche Sportstadien weltweit.

Gerkan entwarf aber auch den neuen Berliner Flughafen BER, der eher durch Pleiten, Pech und Pannen für Schlagzeilen sorgt. Seinem Ärger über dieses Missmanagement machte er in seinem Buch "Black Box BER" Luft. Auch mit 83 Jahren jettet er nach wie vor um den Erdball. Gerade entsteht nach seinen Entwürfen in China eine komplett neue Stadt für 1,3 Millionen Einwohner. "Ich wurde Architekt aus Leidenschaft und bin es seitdem immer geblieben, bis zum heutigen Tag", sagt Gerkan, der noch immer nicht ans Aufhören denkt.

Mehr zum Thema

Flughafen BER - Noch nicht eröffnet und schon zu klein
(Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche, 12.12.2014)

Meinhard von Gerkan - "In die Höhe zu bauen, ist nicht wirtschaftlich"
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 19.11.2014)

Im Gespräch

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur