Seit 06:20 Uhr Wort zum Tage

Freitag, 27.04.2018
 
Seit 06:20 Uhr Wort zum Tage

Aus den Archiven | Beitrag vom 23.12.2017

Mehr als nur ein FestWeihnachtsgeschichten von Böll, Fallada und Kästner

Vorgestellt von Michael Groth

Beitrag hören Podcast abonnieren
Der Schriftsteller Heinrich Böll in seiner Bibliothek, aufgenommen am 07.12.1970. (dpa)
Der Schriftsteller Heinrich Böll in seiner Bibliothek, aufgenommen am 07.12.1970. (dpa)

"Weihnachten im Großstadtbahnhof" - diese Erzählung Heinrich Bölls führt ein in den Reigen von Geschichten über die Weihnacht. Böll reflektiert über die Anonymität der Moderne, Hans Fallada erinnert sich an eine Weihnacht im Berlin um 1900 und Erich Kästner erzählt von einem unverhofften Geschenk.

Weihnacht im Großstadtbahnhof
Von Heinrich Böll
RIAS Berlin 1956

Damals bei uns daheim
Von Hans Fallada
RIAS Berlin 1955

Ein Weihnachtsengel namens Koch
Von Erich Kästner
RIAS Berlin 1953

Vorgestellt von Michael Groth

Aus den Archiven

Vor 70 JahrenDeutschland und der Marshall-Plan
Hochkommissar John McCloy und Bundeskanzler Konrad Adenauer unterzeichnen am 15. Dezember 1949 den Marshallplan genannten ERP-Vertrag (picture-alliance / dpa)

Das US-Aufbauprogramm des Marshallplans sollte nach dem Zweiten Weltkrieg dem wirtschaftlich zerstörten Westeuropa zugute kommen: Drei historische RIAS-Sendungen erinnern an die Debatten der unmittelbaren Nachkriegszeit.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur