Seit 13:05 Uhr Länderreport
 

Mittwoch, 13.12.2017

Konzert | Sendung am 19.12.2017 um 20:03 Uhr

Martinů FesttageAm letzten Wirkungsort

Aus dem Volkshaus und der Elisabethenkirche Basel

Eine Gedenktafel für den tschechischen Komponisten Bohuslav Martinu (1890 - 1959) in seinem Geburtsort Policka. (imago / CTK Photo)
Eine Gedenktafel für den tschechischen Komponisten Bohuslav Martinu (1890 - 1959) in seinem Geburtsort Policka. (imago / CTK Photo)

Geboren und aufgewachsen ist Martinů in einem ostböhmischen Kirchturm, künstlerisch sozialisiert wurde er in Frankreich und den USA – doch am Ende kehrte er ins Herz Europas zurück. Dort, in Basel, gibt es nun ein ihm gewidmetes Festival.

Es waren noch reichlich drei Jahre bis zu seinem Tod 1959, die der Komponist im Basler Land zubrachte und wo er sich vor allem auf sein spätes Opernschaffen konzentrierte; aber die dortigen Festtage beschränken sich nicht auf diese finale Phase, sondern versuchen einen umfassenderen Blick. Was dadurch erleichtert wird, dass Martinů, so eng er lebenslang seiner böhmischen Herkunft verbunden blieb, immer in einem knapp geformten, quasi fettarmen und quasi kosmopolitischen Stil komponierte. Das Basler Programm reflektiert das mit Werken nicht nur aus verschiedenen Produktionsphasen, sondern auch unterschiedlichen Genres – was auch bei unserer Wiedergabe, die Ausschnitte aus zwei Abenden vereint, zu hören sein wird: einmal gibt es Kammermusik des Komponisten, zum anderen geistlich geprägte Werke. Beides erscheint im Gegenschnitt zum Schaffen anderer Kollegen, vor allem solcher, mit denen sich Martinů in seiner Auffassung von der Musik als vitales, von elementaren physiologischen Vorgängen getragenes Geschehen einig war.


Martinů Festtage

Volkshaus Basel

Aufzeichnung vom 01.11.2017


Werke von Carl Czerny, Bohuslav Martinů und Nikolai Kapustin


Magali Mosnier, Flöte

Christian Poltéra, Violoncello

Robert Kolinsky, Klavier


Elisabethenkirche Basel

Aufzeichnung vom 12.11.2017


Albert Roussel

"Fanfare pour un sacre paien" für vier Trompeten und Pauken

"Le Bardit des Francs" für Chor, Bläser und Schlagzeug

Paul Hindemith

"Six Chansons" nach Rainer Maria Rilke

Bohuslav Martinů

Drei geistliche Lieder für Frauenchor mit Violine

"Feldmesse" für Bariton, Männerchor und Orchester


Marc-Olivier Oetterli, Bariton

Gaechinger Cantorey

Ensemble Basilisk

Leitung: Howard Arman

Konzert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur