Seit 14:30 Uhr Vollbild
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild
 
 

Literatur

Seite 2/82
Zwei Wanderer blicken über die Berge im Yosemite-Nationalpark in Californien, USA. (Imago / stock&people / ZUMA, Cover: Verlag Antje Kunstmann)

Keri Smith: "Mach dich auf"Übers Ziel hinausgewandert

Die kanadische Künstlerin und Autorin Keri Smith hat den Trend zum sogenannten Mitmach-Buch begründet: Nach "Mach dieses Buch fertig" oder "Das ist mehr als ein Buch" will sie mit ihrem neuen Buch "Mach dich auf" zum Wandern inspirieren. Die Kunst dabei sei es, ohne Ziel zu wandern.

Kinderbuchillustratorin Nadia Budde bei uns im Studio. (Deutschlandradio / Manuel Czauderna)

Nadia BuddeVon traurigen Tigern und schönen Borsten

In der DDR dekorierte sie Schaufenster von Gemüseläden, danach fand sie ihre eigentliche Bestimmung: Kinderbücher. Die Illustratorin Nadia Budde war eine Stunde in der "Lesart" zu Gast - und hat unter anderem erklärt, wie der "Budde-Strich" funktioniert.

Der Publizist und Zeithistoriker Hans-Peter Schwarz auf einem Foto aus dem Jahr 2012. Er starb im Juni 2017. (imago / Sven Simon)

Historiker Hans-Peter Schwarz Kanzler-Biograf gestorben

Eine über 1000 Seiten dicke Kohl-Biografie war das große Alterswerk des Zeithistorikers Hans-Peter Schwarz. Zuvor galt er als der einflussreichste Biograf von Konrad Adenauer. Am 14. Juni 2017 ist er im Alter von 83 Jahren gestorben.

Cover des Buches "Autonomie. Ein Versuch über das gelungene Leben" von Beate Rössler, im Hintergrund: Ein junger Mann läuft eine Sanddüne im Death-Valley-Nationalpark im US-Bundesstaat Kalifornien hinunter. (Suhrkamp / imago / imagebroker)

Beate Rössler: "Autonomie"Freiheit ist auch Abhängigkeit

Auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben können die Gedanken der Philosophin Beate Rössler weiterhelfen. Sie argumentiert, dass wir nur dann autonom sein können, wenn die soziale Ordnung diese Autonomie schützt und fördert.

Der letzte "Wonder Woman"-Film hat an den Kinokassen die Erwartungen übertroffen. Am Eröffnungswochenende wurden in Nordamerika 103,1 Millionen Dollar eingespielt. Die Hauptrolle in dem Film von Patty Jenkins spielt Gal Gadot. (Imago | Zuma Press)

"Wonder Woman" Mit dem goldenen Lasso in den Krieg

Mit "Wonder Woman" kommt die Frauenpower nun als Hollywood Blockbuster in die deutschen Kinos. Kulturjournalist Stefan Mesch erinnert an die literarische Vorlage für die Filmheldin in den Comics - denen er nach dem Kinobesuch noch mehr Leser wünscht.

Ein junger Mann läuft eine Sanddüne im Death-Valley-Nationalpark im US-Bundesstaat Kalifornien hinunter. (imago/imagebroker )

Beate Rössler: "Autonomie"Freiheit ist auch Abhängigkeit

Auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben können die Gedanken der Philosophin Beate Rössler weiterhelfen. Sie argumentiert, dass wir nur dann autonom sein können, wenn die soziale Ordnung diese Autonomie schützt und fördert.

Der amerikanische Schriftsteller Henry David Thoreau in einer zeitgenössischen Aufnahme (picture alliance / dpa)

Henry David ThoreauVom Rebell zum US-Nationalheiligen

Seinerzeit hielt man Henry David Thoreau mit seiner Liebe zur Einfachheit und Natur für naiv und vermutlich etwas durchgeknallt. Heute wird der US-Schriftsteller, dessen Geburtstag sich bald zum 200. Mal jährt, wie ein Heiliger verehrt. Und seine Bücher sind so aktuell wie nie.

Seite 2/82

Literatur

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Lesart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur