Seit 13:05 Uhr Länderreport
 

Mittwoch, 13.12.2017

Lesart

Sendung vom 02.12.2017
Buchcover: Irmgard Keun: "Das Werk" (Buchcover: Wallstein Verlag, Foto: picture alliance / dpa)

"Irmgard Keun: Das Werk""Ich will schreiben wie Film"

Für ihr literarische Debüt "Gilgi - eine von uns" wird Irmgard Keun 1931 als moderne und frische Schriftstellerin gefeiert. Kurz darauf von den Nazis geächtet, geht sie ins Exil. Nun liegt erstmals eine Komplettausgabe ihres Werkes vor.

Dezember 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Gegenwart lesenAusflüge in die Unendlichkeit
Der Religionsphilosoph Klaus Heinrich bei einer Veranstaltung in der Akademie der Künste in Berlin am 31.10.2008 ( imago / Christian Thiel)

Religionsphilosoph und Mitbegründer der Freien Universität Berlin Klaus Heinrich spricht über die "Selbstaufklärung" der Menschheit als Gattung und die "selbstzerstörerischen" Prozesse, die ihr entgegenstehen. Er blickt zurück auf die Verdrängung der deutschen Vergangenheit nach 1945 - und plädiert für einen Neustart der Universität als Instanz gesellschaftlicher Selbstverständigung.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur