Seit 20:03 Uhr In Concert

Montag, 18.06.2018
 
Seit 20:03 Uhr In Concert

Lesart

Sendung vom 18.06.2018Sendung vom 16.06.2018Sendung vom 15.06.2018Sendung vom 14.06.2018Sendung vom 13.06.2018
Cover des Buchs "Slade House" von David Mitchell vor dem Hintergrund eines verfallenen, gespenstisch anmutenden Hauses (Rowohlt-Verlag / imago / STPP)

David Mitchell: "Slade House"Gruselroman mit hohem Wellnessfaktor

Der neue Roman des Briten David Mitchell "Slade House" handelt von einem Haus in London, in dem ein Geschwisterpaar Besuchern für die eigene Unsterblichkeit die Seelen raubt. Das großartig komponierte Buch setzt nicht auf billige Schockelemente, sondern eher milden Grusel.

Sendung vom 12.06.2018Sendung vom 11.06.2018Sendung vom 09.06.2018
Schild mit "Ruhrdeutsch" (imago/Werner Otto)

Eingewanderte WorteEine Runde Ruhrpottdeutsch

Schon mal "Mottek" oder "Bierek" gehört? Der Sprachwissenschaftler Peter Honnen hat das etymologische Lexikon "Wo kommt dat her?" geschrieben. Dabei räumt er auch mit vielen Mythen auf.

"Grenzen" von Andrea Komlosy (Promedia Verlag/picture alliance/dpa/Foto: Maren Hennemuth)

Andrea Komlosy: "Grenzen"Die Teilung der Welt

Die einen haben die Macht, Grenzen zu errichten, die anderen wollen sie überwinden. Die Wiener Sozialhistorikerin Andrea Komlosy analysiert in "Grenzen" alle Aspekte der gegenseitigen Abgrenzung von Menschen. Ein Buch mit lesenswerten Denkanstoß.

Sendung vom 08.06.2018Sendung vom 07.06.2018Sendung vom 06.06.2018
Buchcover Jurek Becker: "Am Strand von Bochum ist allerhand los" (Suhrkamp / imago stock&people)

Jurek Beckers Postkarten"Du alte Schmuckschatulle"

Weltbekannt wurde Jurek Becker durch seinen Roman "Jakob der Lügner". Weniger bekannt ist, dass er ein passionierter Postkartenschreiber war. Ein von seiner Witwe herausgegebener Band zeigt nun eine Auswahl – und den wahren Grund seiner Leidenschaft.

Eine Frau hält sich die Hände vor das Gesicht. (imago / Pixsell)

Erfolgsgenre "Domestic Noir"Angriff mitten in der Schutzzone

Nach außen ist die bürgerliche Fassade makellos, doch in den eigenen vier Wänden herrschen Misstrauen und Gewalt: Die als "Domestic Noir" oder auch "Hausfrauen-Krimi" bezeichneten Thriller werfen einen Blick in die Abgründe familiärer Beziehungen.

Sendung vom 05.06.2018
Seite 1/209
Juni 2019
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur