Seit 06:20 Uhr Wort zum Tage
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 06:20 Uhr Wort zum Tage
 
 

Kompass / Archiv | Beitrag vom 24.05.2005

Kunst und Widerstand

Die Tagesfiliale Köbberling

Von Katja Bigalke

Folke Köbberling, eine in Berlin lebende Künstlerin - hat sich den öffentlichen Raum zum Thema gemacht. Wo hört er auf, wie kann man ihn nutzen, einfordern oder gestalten, wo ist er Stadt, wo Land? Beim jüngsten Projekt X Wohnungen vom Berliner Theater Hau hat sie im wahrsten Sinne des Wortes Brücken geschlagen zwischen Schrebergärten und Wohnhäusern.

Es geht ihr um Zwischenräume, Informalität und Austausch: Letztes Jahr bewohnte sie beispielsweise mit ihren zwei Kindern für eine Woche eine selbstgebaute Holzhütte vor der Gropiusstadt.

Nun hat die Künstlerin ein sehr persönliches Projekt gestartet: die Tagesfiliale Köbberling.

Firmenhymne: "Wir sind genial, beweglich und global, verkaufen bestes Restmaterial!"
Wir sind so stark, in jedem Einkaufspark! Built up a wall, in every shoppingmall! "

Es war einmal ein kleiner Elektronikladen mit dem Namen Köbberling. Im Wirtschaftswunderland BRD ging es ihm prächtig.

Sprecherin aus Film: "1950 eröffnete Daniel Köbberling einen Elektronik- und Elektroladen. Der Aufstieg erfolgte schnell. 1972 wurde Köbberling Elektronik zum ersten Kassler Selbstbedienungsladen, kurz SB genannt. Die Expansion stand an. Und so war der Kauf eines Grundstücks auf der grünen Wiese der geschäftliche Höhepunkt von Köbberling Elektronik. "

Doch die grüne Wiese lockt auch andere: Neue, riesige Mediamärkte. Gegen sie hat Vater Köbberling keine Chance. Erst entlässt er seine Mitarbeiter. 2002 gibt er das Geschäft auf. Seine Tochter Folke, ist sowieso lieber Künstlerin geworden.

" Dieser Laden - der war mir eigentlich immer ein bisschen so ein bisschen peinlich."

Trotzdem erbt sie, was vom Laden übrig bleibt: 90.000 Tüten elektrische Widerstände.

" Wir mussten als Kinder eigentlich schon immer Widerstände in kleine Tüten verpacken und beschriften und aufhängen und dann jedes Jahr bei der Inventur durften wir diese Millionen von Widerstände auch zählen. "

Hymne: "Brutal und liberal regiert das Kapital. Die ganze Stadt legal ein Verkaufsregal.
Preisverfall und Schlussverkauf. Landab, landauf, gehen wir alle drauf."

Folke Köbberling hat eine Idee: Den Widerstand ernst, das heißt ihn beim Namen nehmen. Sie führt das Unternehmen als Kunstprojekt weiter.

" Ich bin eine Ich AG."

Als mobile Tagesfiliale Köbberling Elektronik verkauft die Künstlerin nun Widerstände: kleine Metalldrähte, wie sie Hobbyelektriker gebrauchen, um Stromkreisläufe zu regulieren. Weil niemand mehr sein Radio selbst repariert, sind sie nun nur noch Symbole. Nutzlos gewordene Elektronikbauteile gegen die kommerzielle Vereinheitlichung des öffentlichen Raums.

" Wenn man guckt, wie die Shoppingmalls agieren. Je mehr Platz von Großkonzernen vereinnahmt wird, desto weniger bleibt eigentlich für uns."

Ihren Bauchladen trägt Köbberling um den Hals.

" Ich hab hier diese Lochwand. Dann sind hier hinten solche Laschen dran. So Träger festgemacht. Die Haken hab ich noch aus dem Laden werden drangemacht werden Tüten mit Widerstände passen ca. 20 Haken an jede Tagesfiliale."

Kleine Tütchen mit Widerständen baumeln an den Haken. Köbberlings Tagesfiliale erinnert an fliegende Händler in der Dritten Welt.

" Man ist flexibel hat die Hände frei kann irgendjemand Widerstand näher bringen kann rennen ist komplett unabhängig …
Mir ist die Form wichtig. Ist ein Kommentar zu unserer Zeit weil nur noch Filialen überleben können weil was anderes als Filialen setzt sich nicht mehr durch."


Hymne: "Für Widerstand bezahlen aus Köbberlings Filialen, Schreiten wir zur Tat, Giga Ohm für diesen Staat" "

Weil ein einzelner Verkäufer nicht genügend Widerstand loswerden kann, expandiert Folke Köbberling: Sie rekrutiert freiwillige Tagesfilialleiter, die sie gründlich schult: Markt, Produkt und symbolischen Mehrwert des Widerstandes. Auf eine Tafel malt sie Pfeile und Kurven.

"Dann haben wir einen anderen Punkt. Ökonomie. Was verstehen wir unter Ökonomie? Sparsamkeit. Die Herstellung ist sehr günstig - wo wir zu dem anderen Punkt kommen Umwelt. "

Haben die Mitarbeiter das begriffen, ziehen sie los. Sie stellen sich vor Einkaufszentren und versuchen Widerstand zu verkaufen. Oder zumindest über ihn zu diskutieren

" Brauchen sie Widerstand? kann man auch symbolisch sehen oder als Anstecknadel aus optischen Gründen.
Widerstand. Widerstand.
Wir sind die Köbberling Tagesfiliale. Würden gerne Widerstände verkaufen.
Sind von Salzburg gekommen um Widerstände zu verlaufen.
Flexible Tagesfilale kommen zu ihnen."

Nur wenige Passanten kaufen Widerstände. Manche lachen, manche schimpfen. Keinen Spaß verstehen die Betreiber der deutschen Shoppingmalls. Wird die Tagesfiliale gesichtet, hagelt es sofort ein Hausverbot.

"Richtig eindrucksvoll wird das, wenn auf einmal überall wie kleine Viren diese Tagesfilialen auftraten."

Ihre Heimatstadt hat Folke Köbberling längst hinter sich gelassen:

" Hat angefangen in Kassel, wo Hauptsitz war. Dann kam Berlin. Nächster Punkt war dann Graz. In Graz durften wir stundenlang durchgehen und haben versucht unsere Widerstände anzubieten. - Dann waren wir in Wolfsburg. Düsseldorf, Jena. Hamburg. Nottingham."

" look at this resitance Tagesfiliale electronic - got the bags goos stuff - tagesfilaile köbberling three hooks
Welcom to Tagesfiliale we sell resiatnce. resitance - you just dropped one - keep your mind on the business - do you wan some resitance excuse me madame we sell ersitance "

Auf den internationalen Märkten gehen die Widerstände weg wie Qualitätsprodukte made in Germany. In Nottingham kauft ein Mann gleich die ganze Tagesfiliale. Der englische Humor liebt solche skurillen Aktionen. In Deutschland hingegen gibt es noch viel zu tun, meint Köbberling. Stichwort Konsumverweigerung. Der Markt für Widerstand muss wohl aggressiver erobert werden. Nur wird das teuer. Schon jetzt kassiert die Künstlerin eine Strafanzeige nach der anderen. Von den Shoppingmalls, an denen einst auch schon ihr Vater scheiterte.

" Der Großmarkt macht uns platt, geizig und nimmersatt. Mit Milliarden Subventionen Bonzen noch belohnen. Drum nehmt den Widerstand fest in eure Hand und habt ihr's dann erkannt, schreit's herum im ganzen Land.
Für Widerstand bezahlen aus Köbberlings Filialen. Schreiten wir zur Tat, Giga Ohm für diesen Staat."

Mehr bei deutschlandradio.de

Externe Links:

Tagesfiliale Köbberling

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur