Seit 14:07 Uhr Kompressor
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:07 Uhr Kompressor
 
 

Kulturnachrichten

Dienstag, 23. Mai 2017

Polnisches Hörfunkprojekt gewinnt Jugendkarlspreis

Studentenradio widmet sich den Erfahrungen von Erasmus-Studenten

Die studentische Hörfunkreihe "Erasmus evening" aus Polen hat den ersten Preis beim Wettbewerb um den Jugendkarlspreis gewonnen. Die Sendereihe im Studentenradio der Adam-Mickiewicz-Universität Posen berichtet über die Erlebnisse von Studenten im Auslandssemester und gibt praktische Ratschläge für angehende Erasmus-Studenten. Der mit insgesamt 15 000 Euro dotierte Preis für die ersten drei Gewinner zeichnet vorbildliche Projekte junger Menschen aus, die europäisches Bewusstsein und Identität fördern. 250 Projekte aus allen EU-Ländern hatten sich in zunächst nationalen Wettbewerben um den Jugendkarlspreis beworben. Der Internationale Karlspreis wird am Donnerstag an den britischen Historiker Timothy Garton Ash verliehen.

Gedenkminute in Cannes

"Dies ist ein weiterer Angriff auf Kultur, Jugend und Fröhlichkeit" so das Festival

Das Film-Festival von Cannes hat nach dem Anschlag in Manchester für den Dienstagnachmittag zu einer Schweigeminute in Andenken an die Opfer und deren Familien aufgerufen. Das Festival äußerte "Entsetzen, Wut und immense Trauer". "Dies ist ein weiterer Angriff auf Kultur, Jugend und Fröhlichkeit, auf unsere Freiheit, Generosität und Toleranz", hieß in einer Mitteilung der Festspiele.
Währenddessen ist die Japanerin Naomi Kawase als erste Frau in den diesjährigen Wettbewerb des Filmfestivals Cannes gestartet. Das berührende Drama "Hikari" erzählt in stillen Bildern und auf sehr poetische Weise von einem Fotografen, der erblindet und auf eine junge Frau trifft. Gemeinsam lernen sie, ihre Leben neu wahrzunehmen. Die 47-jährige Kawase ist neben Sofia Coppola und Lynne Ramsay eine von drei Regisseurinnen im Rennen um die Goldene Palme, die am Sonntagabend vergeben wird.

ZDF, ORF und SRF vereinbaren weitere Koproduktion

Produktionen wie "Soko Kitzbühel" und Kinder-Quiz "1, 2 oder 3" werden weitergeführt

Für das Jahr 2018 haben das ZDF, der ORF aus Österreich und SRF aus der Schweiz Koproduktionen für insgesamt mehr als 100 Millionen Euro vereinbart. So wurde es auf der jährlichen Koproduktionstagung der drei Sender in Zürich beschlossen. Details zu neuen Produktionen nannte das ZDF zunächst nicht. Zuletzt waren aus der Zusammenarbeit etwa der Zweiteiler "Gotthard" über das Tunnelprojekt in den Alpen oder der Zweiteiler "Sacher", ein Gesellschaftsdrama über das legendäre Hotel in Wien, hervorgegangen. Die langjährige Zusammenarbeit soll weiter intensiviert werden.

Doldinger bekommt Echo Jazz für Lebenswerk

Der 81-jährige Musiker schrieb unter anderem die "Tatort"-Titelmusik

Der Saxofonist Klaus Doldinger wird mit dem Echo Jazz für sein Lebenswerk ausgezeichnet. "Doldingers musikalische Bandbreite ist enorm, sie reicht von Latin Swing bis zum Jazzrock", betonte Dieter Gorny, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI). Nicht zuletzt seinen Filmmusiken sei es zu verdanken, dass Jazz aus Deutschland internationales Renommee erlangen konnte. Der Preis wird Doldinger am 1. Juni auf der Jazz-Echo-Gala in Hamburg überreicht. Neben der "Tatort"-Titelmusik schrieb er die Melodien zu Filmen wie "Das Boot", "Die Unendliche Geschichte" und "Salz auf meiner Haut" und für Fernsehserien wie "Liebling Kreuzberg" und "Alles außer Mord". Berühmt als Musiker wurde Doldinger mit seiner 1971 gegründeten Band Passport, deren erster Schlagzeuger Udo Lindenberg war.

Musiker trauern mit Manchester

Bestürzte Reaktionen nach Bombenanschlag bei Popkonzert

Die Musikwelt reagiert bestürzt auf das Bombenattentat bei dem Konzert von Ariana Grande in Manchester. Zahlreiche Prominente äußern sich auf Twitter, zeigen ihre Solidarität und ihr Mitgefühl mit den Angehörigen der Opfer. So twitterten die Rolling Stones: "Die Rolling Stones sind zutiefst bestürzt über die schrecklichen Ereignisse in Manchester und senden ihr Beileid an alle, die von dieser Tragödie betroffen sind." Auch Pink äußerte sich auf dem Kurznachrichtendienst: "Meine Gedanken und Gebete sind mit den Leuten in Manchester, jedem, der betroffen ist, Ariana Grande und der gesamten Crew. Herzzerreißend." Justin Timberlake schrieb: "Meine Gedanken und Gebete sind mit allen, die von diesem schrecklichen Vorfall in Manchester betroffen sind. Wir müssen besser werden. Wir müssen UNS LIEBEN."

Türkei: Mehr als 22 Jahre Haft wegen Titelblatt

Chefs von "Nokta" sollen zum "bewaffneten Aufstand" aufgerufen haben

Auf dem Titelblatt des Satiremagazins "Nokta" vom 2. November 2015 war der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan abgebildet, der sich selbst vor der Beerdigung von Soldaten fotografiert und es hieß, in der Türkei beginne ein Bürgerkrieg. Deshalb wurden jetzt die beiden Chefredakteure Cevheri Güven und Murat Capan zu 22 Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Das Gericht warf ihnen vor, das Volk zu einem "bewaffneten Aufstand" gegen die Regierung aufgewiegelt zu haben. Der Aufenthaltsort der beiden Journalisten ist unklar, sie werden jetzt mit Haftbefehl gesucht.

Privatjet von Elvis wird online versteigert

Samt Mikrowelle und Fernseher, aber ohne Triebwerke

Bei einer Online-Auktion wird ein Privatflugzeug von Elvis Presley versteigert. Zur Zeit liegt das Höchstgebot bei 126 000 Dollar, bis Samstag können aber noch Angebote abgegeben werden. Flugtauglich ist der Jet allerdings nicht, die Triebwerke fehlen und das Cockpit ist ramponiert. Dafür gibt es Samt in der Kabine und Fernseher und Mikrowelle im Retro-Look. Die Elvis-Fan-Gemeinde hofft auch auf Haare des Kings im Flugzeug, um DNA zu gewinnen. Ein Kommentar auf der Auktionswebsite lautet: "Das könnte man zur Gewinnung von Stammzellen nutzen, aus denen man uns am Ende einen neuen Elvis klonen könnte".

Grönemeyer beim "Peace x Peace"-Festival dabei

Einnahmen werden für Kampf gegen Hunger und Armut gespendet

Herbert Grönemeyer wird beim Benefizkonzert "Peace x Peace" in Berlin als Special Guest auf der Bühne stehen. Der Rocksänger wird zusammen mit den Fantastischen Vier und der Musikerin Balbina auftreten. "Ich freue mich sehr, das diesjährige "PxP Festival" zusammen mit den Fantas & Balbina unterstützen zu können. Musik verbindet, Musik bewegt", sagte Grönemeyer. Außerdem werden z.B Samy Deluxe, Fritz Kalkbrenner und die Beginner auftreten. Die Künstler verzichten auf ihre Gagen,Vorverkaufsstellen auf Gebühren, die Einnahmen werden für Unicef-Projekte gespendet. Das Konzert findet am 18. Juni in der Berliner Waldbühne statt.

Rebel Wilson verklagt Bauer-Konzern

Wegen angeblich geschäftsschädigender Artikel

Wegen einer Serie angeblich geschäftsschädigender Artikel verklagt die australische Schauspielerin Rebel Wilson ("Pitch Perfect", "Brautalarm") den deutschen Medienkonzern Bauer. Zu Prozessbeginn warf sie dem Konzern vor, ihrer Karriere geschadet zu haben, es sollen ihr sogar Rollen wegen der Berichterstattung entgangen sein. Bauer wies die Vorwürfe zurück. Es geht um Artikel aus dem Jahr 2015 in Zeitschriften wie "Women's Weekly" oder "OK", in denen der Schauspielerin vorgeworfen wird, über ihren Namen, ihr Alter und ihre Herkunft gelogen zu haben.

Kulturnachrichten hören

Mai 2018
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Fazit

weitere Beiträge

Kompressor

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur