Seit 15:30 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:30 Uhr Tonart
 
 

Kriminalhörspiel / Archiv | Beitrag vom 11.09.2017

Kriminalhörspiel zum Deutschen Herbst 1977Sprich mir nach

Von Nadja Küchenmeister und Norbert Hummelt

Beitrag hören
Fahndungsposter, das RAF-Terroristen zeigt (imago )
Die Polizei fahndete nach den RAF-Terroristen in 20 Ländern. (imago )

Deutschland im Herbst 1977: Arbeitgeberpräsident Schleyer wurde von der Roten Armee Fraktion entführt. Auch in der katholischen Familie Dohmen werden die Ereignisse diskutiert.

Tochter Ulla sympathisiert mit den Terroristen, ihre Eltern lehnen das Vorgehen der RAF strikt ab. Als Robert, Ullas 14-jähriger Bruder, verschwindet, fühlt sich die Familie von der politischen Lage persönlich bedroht. Was wissen Roberts Freunde, der schüchterne Georg und der gewaltbereite Adrian?

Regie: Ulrich Lampen
Mit: Tino Mewes, Niklas Kohrt, Sebastian Urzendowsky, Cristin König, Rainer Bock, Claude de Demo, Sheila Eckhardt, Nico Holonics, Camille Schäfermeyer, Markus Löchner, Claudia Jahn, Vincent Leittersdorf, Barbara Stoll, Klemens Lachnicht, Isabelle Demey
Ton: Daniel Senger
Produktion: SWR 2014
Länge: 52'52

Nadja Küchenmeister, geboren 1981 in Berlin, lebt dort als Schriftstellerin. Sie schreibt Hörspiele und Features. Im Herbst 2014 erschien ihr zweiter Gedichtband "Unter dem Wacholder".

Norbert Hummelt, 1962 in Neuss geboren, studierte Germanistik und Anglistik, er schreibt Lyrik und Essays und übersetzt Lyrik aus dem Englischen und Dänischen. Er lebt in Berlin.

Kriminalhörspiel

KriminalhörspielSchwere See
Bernardo Arias Porras bei den Aufnahmen zu "Schwere See" (Deutschlandradio - Sandro Most)

Vor Lampedusa wird die Luxusyacht "Ullysses" gekapert. Die Entführer fordern 10 Millionen Lösegeld und eine Politikwende in der Flüchtlingsfrage.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur