Seit 20:03 Uhr Konzert
 

Donnerstag, 14.12.2017

Kriminalhörspiel | Sendung am 05.02.2018 um 21:30 Uhr

Kriminalhörspiel: Schichten der ErinnerungDie Hexenbraut

Von Frank Schulz

Am Hochzeitstag verschwindet nicht nur die Braut.  (imago)
Am Hochzeitstag verschwindet nicht nur die Braut. (imago)

Ein Dorf nahe Hamburg in den 1970er-Jahren. Drei Jungen und zwei Mädchen wollen Freunde fürs Leben sein. Erste Spannungen entstehen in der Pubertät, vor allem zwischen Freddie und Willi, der unsterblich in die von allen begehrte Lilo verknallt ist.

Doch die liebt nur Freddie und will ihn heiraten. Am Hochzeitstag verschwindet nicht nur die Braut, sondern auch Willi. Er wird tot aufgefunden und Lilo, obwohl sie ihre Unschuld beteuert, zu siebzehn Jahren ohne Bewährung verurteilt. Nun ist die Zeit vorüber und Lilo wieder auf freiem Fuß.

Von Frank Schulz
Regie: Wolfgang Seesko
Mit: Bernhard Schütz, Henning Nöhren, Marion Breckwoldt, Lisa Hrdina, Birte Schnöink, Mirco Kreibich, Jonas Nay, Hannes Hellmann
Ton: Christian Alpen
Produktion: NDR 2017

Länge: 46'50

Frank Schulz, geboren 1957 in Hagen bei Stade, lebt in Hamburg-Eppendorf. 1991 erschien der erste Band seiner Hagener Trilogie: "Kolks blonde Bräute", gefolgt von "Morbus fonticuli" (2002) und "Das Ouzo-Orakel" (2006). 2012 erschien sein erster Onno-Roman: "Onno Viets und der Irre vom Kiez", den der NDR als Hörspiel sendete, ausgezeichnet als Hörspiel des Monats Januar. 2015 und 2016 folgten die Romane "Onno Viets und das Schiff der baumelnden Seelen" und "Onno Viets und der weiße Hirsch". Schulz erhielt mehrere Preise, darunter den Hubert-Fichte-Preis der Stadt Hamburg und den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor. "Die Hexenbraut" ist sein erstes Originalhörspiel.

Kriminalhörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur