Seit 11:05 Uhr Lesart

Samstag, 26.05.2018
 
Seit 11:05 Uhr Lesart

Alltag anders | Beitrag vom 06.04.2018

Korrespondenten berichten überEinbruch

Beitrag hören Podcast abonnieren
Die Illustration zeigt einen Einbrecher, der eine Tür öffnet. (picture alliance / dpa / Nicolas Armer)
In den USA haben inzwischen 22 Prozent aller Haushalte eine Alarmanlage. (picture alliance / dpa / Nicolas Armer)

In Singapur ist die Kriminalitätsrate traumhaft gering. Wenig Einbrüche gibt es auch in Indien – was hier wohl am Wachpersonal der Reichen liegt. In den USA sind Einbrüche aber eine großes Thema: vor allem in der Hauptstadt Washington D.C.

Welche Themen liegen Ihnen am Herzen? Wonach sollen wir unsere Auslandskorrespondentinnen und -korrespondenten fragen? Schreiben Sie uns Ihre Vorschläge an alltag.anders@deutschlandradio.de.

Mehr zum Thema

Korrespondenten berichten über - Die Pille
(Deutschlandfunk Kultur, Alltag anders, 23.03.2018)

Korrespondenten berichten über - Suppenküchen
(Deutschlandfunk Kultur, Alltag anders, 09.03.2018)

Korrespondenten berichten über - Pfandflaschen
(Deutschlandfunk Kultur, Alltag anders, 02.02.2018)

Studio 9

Kolumne Klipp & KlarDiese Werbung macht fassungslos!
Das Lagertor mit der Inschrift "Jedem das Seine" in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald, aufgenommen am 30.08.2017 bei Weimar (picture alliance / dpa / Peter Gercke)

Ein bekanntes Modehaus warb für seine Krawatten mit dem Slogan "Jedem das Seine": Ein erneutes Beispiel von Werbe-Geschmacklosigkeit, meint unsere Redakteurin Karoline Scheer – die bei soviel Geschichtsdemenz glatt ihre guten Manieren vergisst.Mehr

weitere Beiträge

Hörgame

Kakadu

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur