Donnerstag, 24.05.2018
 

Alltag anders | Beitrag vom 04.05.2018

Korrespondenten berichten überDildos

Beitrag hören Podcast abonnieren
Dildos in verschiedenen Farben und Formen - hier auf der Venus Erotikmesse in Berlin (imago / Jens Schicke)
Sexspielzeuge sind vielerorts nicht erlaubt, zu kaufen gibt es sie trotzdem. (imago / Jens Schicke)

In Indien ist nicht ganz klar, ob Sexspielzeuge überhaupt legal sind. Denn im Gesetz heißt es: Unnatürlicher Sex steht unter Strafe. Und in Singapur sind Sexspielzeuge eigentlich nicht erlaubt, zu kaufen gibt es sie trotzdem.

Welche Themen liegen Ihnen am Herzen? Wonach sollen wir unsere Auslandskorrespondentinnen und -korrespondenten fragen? Schreiben Sie uns Ihre Vorschläge an alltag.anders@deutschlandradio.de.

Mehr zum Thema

Korrespondenten berichten über - Die Pille
(Deutschlandfunk Kultur, Alltag anders, 23.03.2018)

Korrespondenten berichten über - Suppenküchen
(Deutschlandfunk Kultur, Alltag anders, 09.03.2018)

Korrespondenten berichten über - Pfandflaschen
(Deutschlandfunk Kultur, Alltag anders, 02.02.2018)

Studio 9

Bahn-Start-up iokiAutonom auf dem Land unterwegs
22.03.2018, Berlin: Der autonom fahrende Bus ioki des französischen Herstellers Easy Mile steht vor dem Gasometer. Der Bus ohne Fahrer fährt im Auftrag der DB und verbindet im bayerischen Bad Birnbach drei Haltestellen im Ortszentrum mit der Therme des Kurorts  (dpa / picture alliance / Soeren Stache)

Mit ioki können die Nutzer sich auf Bestellung von einem autonomen Bus herumfahren lassen - und nicht nur in der Innenstadt. Denn das Start-Up der Deutschen Bahn nimmt explizit auch die ländlichen Regionen ins Visier.Mehr

weitere Beiträge

Hörgame

Kakadu

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur