Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 28.07.2011

Kleine schwäbische Sprachgeschichte

Warum die da so anders sprechen

Von Uschi Götz

Podcast abonnieren
Selbst Dagobert Duck kann schwäbisch. (AP Archiv)
Selbst Dagobert Duck kann schwäbisch. (AP Archiv)

Der Schwabe, so ist verschiedentlich zu hören und zu lesen, schlägt gerne zwei Fliegen mit seiner Sprachklappe, hier nun Dialekt genannt: Der Nichtschwabe vernimmt, was ihm in der Fremde so fremd ist, der Schwabe kommt über seine eigene Fremdsprache zu innerer Erleuchtung.

Letztere kann "saumäßig gut" ausfallen, weil die Geschichte des Dialekts hoch interessant ist. Schwäbisch schwätze weiß dies bündig auszudrücken: "Kerle, schwätz oder scheiß Buachstabe'!"

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Hinweis:
Sie können ihren Sprachunterricht am 02. August wieder pünktlich um 13.07 Uhr fortsetzen, denn dann bimsen wir für den Urlaub Baierisch.

Länderreport

"Kirchentage auf dem Weg"Wo Luther greifbar nah ist
(Deutschlandradio / Henry Bernhard)

Lust auf Kirchentag, aber nicht auf überfüllte Hallen und Schlangestehen? Parallel zum "großen" Kirchentag in Berlin und Wittenberg findet in mehreren ostdeutschen Städten der "Kirchentag auf dem Weg" statt - wie in Erfurt.Mehr

Schloss FreienwaldeUngeliebtes Schmuckstück
Das Schloss in der Stadt Bad Freienwalde im Landkreis Märkisch-Oderland (Brandenburg). 1798/99 war das Schloss von David Gilly für die Königin Friederike Luise errichtet worden.  (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Errichtet für die preußische Königin Friederike Luise, später genutzt von Außenminister Walter Rathenau, dann Kulturhaus: Schloss Freienwalde blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Doch der zuständige Landkreis möchte es dringend loswerden.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur