Seit 19:07 Uhr Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 19:07 Uhr Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"
 
 

sonarisationen / Archiv | Beitrag vom 01.10.2011

KlangminiaturenTweetscapes

Twitter mit Ton

Auf dem Display eines Smartphones sind die App-Logos verschiedener Social Media Plattformen zu sehen  Derweil der Anbieter Facebook seit einiger Zeit Nutzer verliert, werden Dienste wie Snapchat, Tumblr, Twitter und Vine immer beliebter. (picture alliance / dpa / Jens Büttner)
Die Klänge der Netzwelt. (picture alliance / dpa / Jens Büttner)

Wie klingt es, wenn Deutschland twittert? Wie tickt das soziale Netzwerk live? Der Klangkünstler Anselm Venezian Nehls (HEAVYLISTENING) und der Sonifikationsforscher Dr. Thomas Hermann zapfen den Datenstrom des Twitter-Netzwerks an.

Mithilfe einer eigens entwickelten Software machen sie hörbar, wie viel die Twitter-User im deutschsprachigen Raum grade zwitschern, und wie sich ihre Nachrichten verbreiten.

Jedes neue Thema bekommt automatisch einen eigenen Klang zugewiesen. Dieser Sound erscheint dann immer wieder, wenn das Thema von weiteren twitterern aufgegriffen wird. Die "heißesten" Themen bilden schließlich einen permanenten Hintergrund im Klangbild und werden auch verbal eingeflochten.

tweetscapes wurde beim Prix Ars Electronica 2012 mit einem Award of Distinction ausgezeichnet.
Zur Webseite: heavylistening.com/tweetscapes/

In der Reihe sonarisationen erzeugen KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen sinnliche Hörräume aus abstrakten Daten. Sie forschen dabei aktiv am Zusammenspiel von ästhetischer Vielfalt und informativer Deutlichkeit. Die Ergebnisse präsentieren wir immer dann, wenn eine Hörspiel-, Feature- oder Klangkunst-Sendung etwas kürzer ist als der jeweilige Sendeplatz.

sonarisationen

KlangminiaturenKLIMA|ANLAGE
(Grafik: Bureau for Digital Good)

Alle reden übers Wetter. Diese Binsenweisheit scheint im 21. Jahrhundert eine neue Wendung zu nehmen: Alle reden übers Klima. Die Interpretation von Temperatur, Niederschlag, Luftdruck und Co. ist zunehmend heiß umkämpft.Mehr

KlangminiaturenOperation Olympic Games
James Hoff infiziert nicht nur Musik mit Computerviren, sondern auch Bilder. Hier eine Visualisierung des Virus „Skywiper" (mit freundlicher Genehmigung von Supportive Lopez). (James Hoff)

Wie klingen Computerviren? Diese Frage beantwortet der Medienkünstler James Hoff für die Sonarisationen mit "Operation Olympic Games". Der Titel ist einer geheimen Kampagne der Vereinigten Staaten entlehnt. Sie sollte angeblich mit Hilfe von Computerviren die Nuklearanlagen des Iran sabotieren.Mehr

KlangminiaturenLeftovers
Zwei Hände bedienen einen MP3-Player. (picture alliance / dpa / Romain Fellens)

Immer wenn eine Hörspiel-, Feature- oder Klangkunst-Sendung etwas kürzer ist als der jeweilige Sendeplatz, hören Sie die sonarisationen. In den Hörstücken sind Klänge zu hören, die sonst bei einem MP3-Player der Kompression zum Opfer fallen. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur