Seit 10:07 Uhr Lesart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 10:07 Uhr Lesart
 
 

Interview / Archiv | Beitrag vom 17.09.2015

Klanginstallation mit WetterdatenDer Klimawandel akustisch

Markus Gammel im Gespräch mit Korbinian Frenzel

Podcast abonnieren
Marcus Gammel und Korbinian Frenzel vor der Klanginstallation zu unserem Projekt KLIMA|ANLAGE (Deutschlandradio / Torben Waleczek)
Markus Gammel und Korbinian Frenzel hören Klänge gesteuert von Wetterdaten (Deutschlandradio / Torben Waleczek)

Wie klingt der Klimawandel? In einem Foyer im Deutschlandradio Kultur steht derzeit eine Installation, die das Wetter über einen Zeitraum von 150 Jahren hörbar macht. Wie das geht, erklärt unser Hörspiel-Redakteur Markus Gammel.

Der Klangkünstler Werner Cee hat für das Deutschlandradio Kultur ein begehbares, interaktives Klangobjekt gestaltet. Es kann das Wetter über den Zeitraum zwischen 1950 und 2100 mit Hilfe von Klimadaten und Modellrechnungen in Klänge umsetzen. Zu hören sind unter anderem knisternde Kälte, prasselnder Niederschlag oder rauschender Wind.

Welche Geräusche die KLIMA|ANLAGE macht, hat unser Hörspiel-Redakteur Markus Gammel in einem Gespräch mit Studio 9-Moderator Korbinian Frenzel demonstriert. Knisternde Kälte, prasselnder Niederschlag, rauschender Wind: "Man kann sich über Hören in verschiedene Klimaregionen hineindenken", so Gammel.

Warum ist Sonifikation für die "Veranschaulichung" von komplexen Vorgängen noch besser geeignet als Visualisierung? Können auch Klimaforscher die Klänge sinnvoll nutzen? Und welche künstlerische Freiheit lassen solche großen Datenmengen eigentlich dem Komponisten? Der Klangkünstler Werner Cee und der Sonifikationsforscher Thomas Hermann haben im "Kompressor" auf diese Fragen geantwortet.

Zum Auftakt unser Reihe "Sonarisationen" bespielte Werner Cee seine Installation am 17.09.2015 in der Glashalle im Berliner Funkhaus, Hans-Rosenthal-Platz. Gastredner war Jobst Heitzig vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. 

Programmtipp: Am Freitag, 25.9.2015, um 0:05 Uhr senden wir die Ursendung KLIMA|ANLAGE von Werner Cee. 

Mehr zum Thema

Ursendung - KLIMA|ANLAGE
(Deutschlandradio Kultur, Klangkunst, 25.09.2015)

Interview

Tag gegen LärmDas Dauerrauschen der Großstadt
Personenautos und Lkws fahren an den neuen Lärmschutzwänden auf der Autobahn 40 in Essen vorbei. (dpa / picture alliance / Horst Ossinger)

Die Geräusche der Großstadt sind für viele nur noch Lärmbelästigung. Stadtplaner könnten Abhilfe schaffen. Doch dieses Forschungsfeld stecke noch in den Kinderschuhen, kritisiert der Akustikforscher Thomas Kusitzky: Es fehle eine Kultur des klanglichen Planes. Mehr

FacebookStreit um virtuelles Erbe geht weiter
Auf dem Display eines iPhones ist das App-Logo von Facebook zu sehen (gestelltes Foto mit Wischeffekt). (picture alliance / ZB / Jens Büttner)

Dürfen Eltern auf die Facebook-Daten ihres verstorbenen Kindes zugreifen? – Das sollte das Berliner Kammergericht in zweiter Instanz entscheiden. Die Juristen schlugen eine außergerichtliche Einigung vor: Facebook könne die Chats mit geschwärzten Namen herauszugeben.Mehr

InsektensterbenMüssen wir bald die Pflanzen von Hand bestäuben?
Biene im Anflug auf eine Sonnenblume (picture alliance/dpa/Foto: Patrick Pleul)

Ohne Bienen keine Kirschen oder Äpfel. Auf diese Formel lassen sich die Folgen des Insektenschwunds reduzieren. Der Insektenforscher Thomas Schmitt warnt: Wenn wir weiter die Lebensräume von Insekten einschränken, wird das nicht nur fatale Auswirkungen auf die Landwirtschaft haben.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur