Seit 10:05 Uhr Lesart
 

Freitag, 19.01.2018

Religionen / Archiv | Beitrag vom 21.09.2014

Kirche im Wandel Vor der Familiensynode im Vatikan

Moderation: Kirsten Dietrich

Podcast abonnieren
Papst Franziskus mit ernstem Gesicht, davor drei Hinterköpfe von Bischöfen (AFP/ Vincenzo Pinto)
Papst Franziskus - hier während seines Südkorea-Besuchs vor Bischöfen aus 22 asiatischen Ländern (AFP/ Vincenzo Pinto)

Der Papst will wissen, was katholische Familien bewegt. Aus diesem Anlass sprechen wir mit Ute Eberl – sie leitet die Ehe- und Familienseelsorge im Erzbistum Berlin und reist neben Kardinal Reinhard Marx als einzige deutsche Teilnehmerin zur Familiensynode nach Rom.

Außerdem:

Kirchen im Wandel (I):
Eine Kirche für die Stille
Autorin: Heinz-Jörg Graf

Kirchen im Wandel (II):
Die Wiederherstellung der Heilandskirche Sacrow
Autor: Peter Kaiser

Kirchen im Wandel (III):
Vor 100 Jahren wurde die Kathedrale in Reims zerstört
Autorin: Ursula Welter

Kirchen im Wandel (IV):
Neues Licht für die Sixtinische Kapelle
Autor: Jens Rosbach

Religionen

Kirche auf dem LandWenn der Priester geht
Kirche zu Satemin im Wendland (imago / Niehoff)

Die evangelischen und katholischen Kirchen in Deutschland leiden unter Mitgliederschwund. Sie reagieren darauf, indem sie Personal aus ländlichen Gemeinden abziehen. Wissenschaftler halten dies für falsch: Die lokale Kirche müsse gestärkt werden. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur