Seit 15:05 Uhr Interpretationen
 

Sonntag, 19.11.2017

In Concert / Archiv | Beitrag vom 21.08.2017

Jazzahead Bremen 2017 Unaufdringliche Virtuosität

Moderation: Matthias Wegner

Beitrag hören
Der Gitarrist Gilad Hekselman  (Gilad Hekselman )
Der Gitarrist Gilad Hekselman (Gilad Hekselman )

Bei der diesjährigen "Overseas Night" im Rahmen der "Jazzahead" in Bremen wurde die US-amerikanische Jazzszene wieder stärker in den Fokus gerückt. Besonders hervorzuheben sind die Auftritte der beiden Gitarristen Gilad Hekselman und Julian Lage. Beide Musiker setzen jeweils auf ein bestens eingespieltes Trio, beide Gitarristen stehen für einen sehr persönlichen Sound.

Julian Lage (geboren 1987 in der Nähe von San Francisco) gab schon als Sechsjähriger sein erstes öffentliches Konzert und trat zwei Jahre später bereits mit dem Gitarrengott Carlos Santana auf. Er galt wegen seines Talents und seiner großen Virtuosität lange als Wunderkind. Im Dezember wird Lage nun 30 Jahre alt und er kann mittlerweile auf eine spannende Bio- und Diskographie blicken. Julian Lage ist ein großer Freund besonderer Melodien und bezieht seine Einflüsse nicht nur aus dem amerikanischen Jazz, sondern auch aus der europäischen Klassik und aus der Flamenco-Musik.

Der israelische Gitarrist Gilad Hekselman (Jahrgang 1983) hat sich schon kurz nach seinem Umzug in die USA im Jahr 2004 einen sehr guten Namen in der quirligen New Yorker Szene erspielt. Er teilte sich bereits die Bühne mit Big Names wie Chris Potter, Mark Turner und Esperanza Spalding, fokussierte sich in den letzten Jahren aber auch zunehmend auf sein eigenes Trio. Mit diesem erzeugt Hekselman einen fesselnden, dabei aber nie aufdringlichen Sound.    

Der Pianist Chano Dominguez ist einer der wenigen spanischen Jazzmusiker, die sich seit Jahrzehnten auch im Jazz-Mutterland USA behaupten können. Drei  Grammys hat er bereits gewonnen. Sein Stil basiert auf einer Mischung aus Jazz und Flamenco, davon ausgehend steht Dominguez aber längst für einen ganz eigenen Ansatz und für eine sehr individuelle Spielweise. Besonders eindrucksvoll sind seine Solo-Konzerte.

Gilad Hekselman Trio
Gilad Hekselman, Gitarre
Rick Rosato, Bass
Jonathon Pinson, Schlagzeug

Julian Lage Trio
Julian Lage, Gitarre
Jorge Roeder, Bass
Kenny Wollesen, Schlagzeug

Chano Dominguez, Klavier

Aufzeichnungen vom 29.04.2017
Jazzahead! Bremen

In Concert

Elbjazz Hamburg 2017Charisma und Spielfreude
Myles Sanko (Simon Buck)

Nach einer Auszeit im vergangenen Jahr meldete sich das ELBJAZZ-Festival in Hamburg mit einem erstklassigen Programm zurück. Auf den Bühnen der Blohm- und Voss-Werft gaben dabei der Sänger Myles Sanko mit seiner Band und das französische Duo Émile Parisien und Vincent Peirani zwei umjubelte Konzerte. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur