Seit 15:30 Uhr Tonart
 

Dienstag, 23.01.2018

In Concert / Archiv | Beitrag vom 30.01.2013

Jack White

Detroit, 08.03.2012

Jack White   (picture alliance / dpa / Hubert Boesl)
Jack White (picture alliance / dpa / Hubert Boesl)

Er gehört zu den derzeit einflussreichsten und erfolgreichsten Musikern der aktuellen Rockszene. Als Teil des Duos White Stripes wurde er weltbekannt, doch nach sechs hoch gelobten und vielfach ausgezeichneten Alben gab Jack White im Februar 2011 das Ende der Zusammenarbeit bekannt und kündigte gleichzeitig sein erstes Soloalbum an, das im April 2012 unter dem Titel "Blunderbuss" erschien.

Darauf präsentierte White die ganze Palette seines musikalischen Kosmos, der von Heavy Blues-Rock-Songs über R&B bis hin zu Country-Folk reicht. Das renommierte englische Musikmagazin Mojo kürte das Album zum "Besten Album des Jahres 2012".

Im März 2012 stellte Jack White die Platte mit gleich zwei verschiedenen Bands beim Geburtstagsfest seines Labels Third Man Records live vor, wobei die eine Gruppe, The Peacocks, nur aus Frauen und die andere, The Buzzards, nur aus Männern besteht. Der Mitschnitt dieses Konzertes erschien als Doppelalbum in einer äußerst limitierten und nur drei Monate erhältlichen Auflage.


In Concert: Jack White
Detroit
Aufzeichnung vom 08.03.2012

Moderation: Uwe Wohlmacher

In Concert

Melanie De Biasio & BandRauchige Stimme, dunkle Beats
Melanie De Biasio  (Jérôme Witz )

Zu den musikalischen Höhepunkten im vergangenen Herbst zählte das Berliner Konzert der belgischen Sängerin und Flötistin Melanie De Biasio. Mit ihrer rauchigen, vollen Stimme spricht sie einen direkt im Herzen an, ihre hervorragende Band versteht es wunderbar, diese Ästhetik noch weiter zu verstärken. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur