Seit 18:30 Uhr Weltzeit
 

Montag, 22.01.2018

Interpretationen

Sendung vom 21.01.2018Sendung vom 14.01.2018Sendung vom 07.01.2018Sendung vom 31.12.2017Sendung vom 24.12.2017Sendung vom 17.12.2017Sendung vom 10.12.2017Sendung vom 03.12.2017Sendung vom 26.11.2017
Der französische Komponist (u.a. "Bolero", "Daphnis und Chloe") in einer zeitgenössischen Aufnahme. Maurice Ravel wurde am 7. März 1875 in Ciboure geboren und ist am 28. Dezember 1937 in Paris gestorben. | (picture-alliance / dpa)

"Gaspard de la nuit" von Maurice RavelTeufelsmusik

"Gaspard de la nuit": Klavierstücke von Maurice Ravel, virtuos und rätselhaft zugleich. Schon der Titel ist kaum zu übersetzen, er bedeutet "Schatzhüter der Nacht". Ein Schatz des Repertoires ist diese Musik allemal.

Sendung vom 28.08.2016Sendung vom 21.08.2016Sendung vom 10.07.2016Sendung vom 26.06.2016Sendung vom 01.05.2016
Max-Reger-Denkmal in Meiningen (Michael Reichel)

MarathonmusikMax Regers Solokonzerte

"Werke großen Styls" nahm sich der Komponist Max Reger in seiner Leipziger Zeit um 1910 vor. So entstanden das "Violinkonzert" und das "Klavierkonzert", Regers einzige Beiträge zu dieser Gattung. Vor der Größe dieser Werke schrecken heute noch viele Musiker zurück.

Sendung vom 24.04.2016Sendung vom 03.04.2016
Die Beethoven-Statue auf dem Bonner Münsterplatz in der Geburtsstadt des Komponisten (picture alliance / dpa)

Beethovens Violinsonaten op. 30/3 und op. 96Temperament und Innerlichkeit

Zehn Jahre liegen zwischen Beethovens beiden Sonaten in G-Dur für Klavier und Violine, zwischen der temperamentvoll-gewitzten op. 30/3 von 1802 und seiner letzten Violinsonate überhaupt, op. 96 von 1812, von der der Geiger und Pädagoge Carl Flesch einmal sagte, sie brauche Spieler mit der Fähigkeit "zu träumen und zu schwärmen, in ihrer Seele muss die blaue Blume wohnen".

Sendung vom 13.03.2016Sendung vom 06.03.2016
Ludwig van Beethoven wurde am 17.12.1770 in Bonn geboren. (picture-alliance / dpa)

Beethovens Kreutzersonate, Op. 47Artistischer Terrorismus

Ein Werk mit Sprengkraft und ein Werk mit Folgen – keine andere von Ludwig van Beethovens Violinsonaten hat solche Wirkungsmacht entfaltet, Spuren gelegt für andere Komponisten, die Fantasie der Dichter so beflügelt wie eben seine Kreutzersonate op. 47.

Sendung vom 21.02.2016Sendung vom 14.02.2016Sendung vom 31.01.2016Sendung vom 24.01.2016Sendung vom 17.01.2016Sendung vom 03.01.2016Sendung vom 27.12.2015
Seite 1/17
Januar 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Sendung

28.01.2018, 15:05 Uhr Interpretationen
Die Kunst des Kanons
Johann Sebastian Bachs "Musikalisches Opfer"
Gast: Horst Weber, Musikwissenschaftler
Moderation: Michael Dasche

Verwandte Links

Konzert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur