Seit 13:05 Uhr Länderreport
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport
 
 

In eigener Sache

Korrekturen und Richtigstellungen

Als Journalisten fühlen wir uns den Prinzipien von Faktentreue, Trennung von Bericht und Kommentar, von Vielfalt verpflichtet. Aber wir wissen auch: Wer 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche sendet, analog, digital und online, dem unterlaufen trotz aller Anstrengungen von Redaktion und Korrespondenten auch Fehler. 

Dazu bekennen wir uns. Deshalb haben wir nach dem Vorbild der "New York Times" die Rubrik "Korrekturen" eingerichtet. Auf dieser Seite weisen wir auf Fehler, die wir in der Berichterstattung gemacht haben, hin und korrigieren sie. Wir glauben, dass Transparenz das beste Gegenmittel gegen Verschwörungstheorien und Manipulationsvorwürfe ist.

Den Hörerservice können Sie via Telefon, Fax und E-Mail erreichen oder Sie nehmen Kontakt direkt über das Internet auf.
Telefon: 0221 - 345 18 31
Fax: 0221 - 345 18 39
E-Mail: hoererservice@deutschlandradio.de

Unterwegs an Main und Rhein Orte der deutschen DemokratieÖffnen

In dieser Ausgabe der "Deutschlandrundfahrt" von Paul Stänner, in der die deutsche Demokratie gefeiert wird und an die deutsche Freiheitsgeschichte erinnert wird, wurde das Lied "Es wird geschehen, es wird geschehen..." gespielt. Es handelt sich dabei um die Version von Frank Rennicke. Hier ist uns ein Fehler unterlaufen und dafür entschuldigen wir uns.

Aus den Feuilletons Überschwängliches Lob auf Alexander KlugeÖffnen

Die erste Audio-Version des Beitrags enthielt einen Fehler zur Biografie Alexander Kluges. Diesen haben wir korrigiert.

Das Schicksal der West-LB Die offenen Baustellen einer BankÖffnen

In einer vorherigen Version des Beitrags wurde Doris Ludwig mit einer Funktion bezeichnet, die nicht mehr aktuell ist.

Sendung "FAZIT"  Beitrag vom 20. Juli 2017 Öffnen

Wir haben den Beitrag aus der Sendung FAZIT vom 20. Juli 2017 aus rechtlichen Gründen gelöscht.

40 Jahre offizielle deutsche Charts Andrea Berg hält den RekordÖffnen

In einer vorigen Version hat der Gesprächspartner eine falsche Chartplatzierung genannt, wir haben den Zusammenhang hier korrigiert.

Vollverschleierung verbieten? Die Freiheit darf nicht verschleiert werdenÖffnen

Ein falsch verwendetes Wort im Text erweckte einen sachlich gegenteiligen Eindruck. Wir haben den Fehler korrigiert.

Debatte Der umstrittene Begriff "Faschismus"Öffnen

In einer früheren Version des Textes gab es eine falsche Angabe, wie lange Mussolini Diktator war.

Thomas Kunst: "Kolonien und Manschettenknöpfe" Lyrische SchlitterfahrtÖffnen

In einer früheren Version wurde das Alter des Autors falsch genannt.

Neurechte Diskurse Auch Intellektuelle wollen auf einmal Dinge "sagen dürfen"Öffnen

Der Historiker Jörg Baberwoski hat in zweiter Instanz seinen Antrag zurückgezogen, nicht als "rechtsradikal" bezeichnet werden zu dürfen. Dies war in einer ersten Fassung des Textes missverständlich formuliert.

Hidden Champions "Zittau ist eine sehr lebenswerte Stadt"Öffnen

In einer vorigen Version haben wir das Restaurant "Schmeckerlein" falsch bezeichnet.

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur