Seit 10:05 Uhr Lesart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 10:05 Uhr Lesart
 
 

Konzert / Archiv | Beitrag vom 29.11.2006

In Concert: Heinz Rudolf Kunze

"Brille-Tournee" (E-Werk Köln, 22.04.1991)

Heinz Rudolf Kunze (AP Archiv)
Heinz Rudolf Kunze (AP Archiv)

Anfang der 80er Jahre durchbrach ein geistreicher Kauz die Schallmauer popmusikalischer Trivialitäten von NDW und Disco-Sound: Heinz Rudolf Kunze. Da war einer, der etwas entgegen- und auszusetzen hatte. Inhaltlich den Liedermachern nahe, fühlte er sich eher von amerikanischer Folkmusic, britischem Beat und Rock'n'Roll inspiriert.

Von den Liedermachern hatte er sich schnell verabschiedet, beim Rock indes ist er geblieben. Dennoch stehen zahlreiche Texte und Lieder für Kollegen, über ein halbes Dutzend Text- und Gedichtbände, Lesereisen, Musicalübersetzungen und -kompositionen sowie vier literarisch-musikalische Programme für Kunzes unerschöpfliche Kreativität auch jenseits von Rock und Pop. Die allerdings sind sein Metier und die deutsche Sprache ist allerorten sein Werkzeug.
Am 22. April 1991 wurde ein Konzert mit Kunze und seiner immer mal wieder umbesetzten Band "Verstärkung" vom Rockpalast-Team des WDR aufgezeichnet. Wir gratulieren Heinz Rudolf Kunze mit einer exklusiven Radiofassung dieses Konzertes zu seinem 50. Geburtstag am 30. November.


In Concert: Heinz Rudolf Kunze
"Brille-Tournee" (WDR-Rocklife, E-Werk Köln, 22.04.1991)
Moderation: Uwe Wohlmacher

Konzert

Chor.comAndersen-Märchen von Chören erzählt
Eine Nachtigall (dpa / picture alliance / DB BirdLife International)

Hans-Christian Andersens Märchen haben nicht nur viele Lesergenerationen, sondern auch Kompositionen angeregt. Zwei von ihnen – von dem Amerikaner David Lang und dem Letten Uģis Prauliņš, beide 1957 geboren – waren auf der Dortmunder Chor.com zu hören.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur