Seit 01:05 Uhr Tonart

Montag, 23.04.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Hörspiel | Sendung am 10.05.2018 um 18:30 Uhr

Hörspiel: Authentizität, Goodbye!Torschlusspanik

Von William Gaddis

Der Regisseur Klaus Buhlert im Jahr 2010. (Deutschlandradio / Noel Tovia Matoff)
Der Regisseur Klaus Buhlert im Jahr 2010. (Deutschlandradio / Noel Tovia Matoff)

Der Erzähler, ein alter Mann, ans Krankenlager gefesselt – neben ihm die Früchte jahrzehntelanger angestrengter Sammelarbeit: Stapel von Zitatzetteln, Zeitungsausschnitten und Büchern. Immer wieder greift er in sein aufgestapeltes Archiv, immer öfter greift er daneben, die herbeizitierten Autoren machen sich selbständig und fallen sich gegenseitig ins Wort. Im Kampf gegen diese scheinbar nicht beherrschbare Unordnung entsteht ein genau gebautes Kunstwerk, mit immer wiederkehrenden Motiven, einem Musikstück ähnlich.

Von William Gaddis
Übersetzung: Marcus Ingendaay
Regie: Klaus Buhlert
Mit: Ignaz Kirchner
Komposition: Klaus Buhlert
Ton: Karl-Heinz Stevens, Ernst Hartmann, Gabriele Neumann, Susanne Friedrich
Produktion: Dlf/BR/WDR 1999

Länge: 88’47

William Thomas Gaddis, 1922 geboren in New York City, schrieb Erzählungen, Essays und Romane. Er erhielt zweimal den National Book Award (1994 für ‘Letzte Instanz’ und 1976 für ‘JR’) und gilt neben Thomas Pynchon als einer der bedeutendsten Romanciers der zeitgenössischen amerikanischen Literatur. Sein einziges Hörspiel ‘Torschlusspanik’ schrieb er im Auftrag des Deutschlandfunks. Es wurde eine seiner letzten literarischen Arbeiten, bevor er 1998 in New York starb.

Hörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur