Seit 11:05 Uhr Deutschlandrundfahrt

Sonntag, 24.06.2018
 
Seit 11:05 Uhr Deutschlandrundfahrt

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 26.07.2017

GleichberechtigungBei uns dehaam (3/3)

Aus dem Leben einer hessischen Familie

Von Robert Stromberger | Vorgestellt von Clarisse Cossais und ihrem Gast Peter Liermann

Studio-Produktion 1962 - "Bei uns dehaam" (HR - Kurt Bethke)
Studio-Produktion 1962 - "Bei uns dehaam" (HR - Kurt Bethke)

Die Kronauers, Vater Walter, Mutter Helga, Kinder Rolf und Ulla, Oma und Opa, wohnen in einer hessischen Kleinstadt.

Wir erleben mit ihnen die interessanten Jahre des Wirtschaftswunders gespiegelt in den alltäglichen Überraschungen. Zur Erprobung der Gleichberechtigung zum Beispiel schließt das Ehepaar einen interessanten Vertrag.

Mit: Danielo Devaux, Marianne Steinbrecher, Günter Mange, Marianne Bürgel, Joseph Offenbach, Otti Ottmar, Uwe Dallmeier, Erwin Scherschel, Jacob P. Walter, Carl Rühl, Reno Nonsens, Traute Großgarten, Jochen Wagner, Luise Decker-Lindt, Josef Wageck, Lia Wöhr, Ursula Köllner, Christel Pfeil, Sophie Engelke, Gaby Reichardt, Heinz Stoewer, Liesel Weicker, Ingrid Hagen
Produktion: HR 1962/1964
Länge: ca. 59'

Clarisse Cossais, geboren in Marseille, studierte Germanistik und promovierte 1998 in Straßburg. Seit 1991 lebt sie in Berlin, seit 1993 arbeitet sie bei Deutschlandradio (früher RIAS). Von 1998 bis 2013 moderierte sie für Deutschlandradio Kultur die Sendereihe "Familie in Serie", in der sie Familiengeschichten aus Ost und West präsentierte. Für ihr Stück "La Sehnsucht" (SWR 2008) wurde sie mit dem Deutsch-Französischen-Journalistenpreis 2009 ausgezeichnet. Sie führt Regie im Hörfunk, moderiert literarische Veranstaltungen und schreibt Sendungen über Literatur, Musik, Frankreich und manchmal auch über ganz andere Dinge. Zuletzt über das gerollte R im Französischen: "Histoire de R – Geschichte eines Lauts" (Deutschlandradio Kultur 2016).

Hörspiel

Hörspiel: Ausstieg im Alter Ein Leben mehr
Günter Lamprecht bei den Hörspielaufnahmen zu "Ein Leben mehr" (Deutschlandradio - Sandro Most)

"Man ist frei, wenn man sich aussuchen kann, wie man lebt … und wie man stirbt." Drei alte Männer leben zurückgezogen in den Nordkanadischen Wäldern. Ihre Einsiedelei endet, als eine Fotografin auf Recherchereise zu ihnen stößt.Mehr

HörspielCANTOS von Ezra Pound
Der amerikanische Dichter Ezra Pound im Garten seines Pariser Studios im September 1923 (picture alliance / dpa )

Die 110 "Cantos"-Gesänge entstanden in 50 Jahren, begonnen als Reaktion auf den ersten Weltkrieg. Eine Auswahl aus Pounds Hauptwerk zeigt die poetische Kraft dieses vielstimmigen Epos.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur