Seit 01:05 Uhr Tonart
 

Freitag, 15.12.2017

Kompressor | Beitrag vom 15.01.2015

Gamut IncVon alten Klängen inspiriert

Hartwig Vens im Gespräch mit Christine Watty

Podcast abonnieren
(satelita Musikverlag GbR)
Marion Wörle und Maciej Sledziecki sind das Duo "Gamut Inc" (satelita Musikverlag GbR)

Marion Wörle und Maciej Sledziecki kommen zwar aus der elektronischen Musik. Als Duo "Gamut Inc" aber erzeugen sie alle Klänge rein mechanisch, ohne Computer. Dafür haben sie nach jahrhundertealten Vorlagen eigene Instrumente konstruiert.

Unterstützung bekamen die Musiker von dem Instrumentenbauer Gerhard Kern. So entstand etwa ein Carillon, ein 16-töniges Glockenspiel und eine Physharmonika, eine Art automatisiertes Akkordeon. Die Instrumente werden zwar vom Computer gesteuert, der Klang aber wird mechanisch erzeugt. Trotzdem ist die Verwurzelung der beiden Musiker in der zeitgenössischen elektronischen Musik deutlich hörbar.

Unser Redakteur Hartwig Vens hat Marion Wörle und Maciej Sledziecki in ihrem Studio besucht und sich die retrofuturistischen Musikmaschinen vorführen lassen. Heute erscheint das neue Album der Band "Ex Machina".

Mehr zum Thema:

Webseite von Gamut Inc

Fazit

Kunsthalle MannheimEin neues Haus für die Kunst
Besucher betrachten am 15.07.2017 in Mannheim durch ein Panoramafenster des Neubaus der Kunsthalle den Mannheimer Wasserturm.  (dpa / picture-alliance / Uwe Anspach)

Es gibt sie noch, die Großprojekte, die wie geplant zum Abschluss kommen. Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit wurde die Kunsthalle Mannheim fertig gestellt. Mehr als 50 der 68 Millionen Euro Baukosten wurden gespendet. Die Architektur wurde von Künstlern beeinflusst.Mehr

Filmfestival HavannaKubaner lassen sich den Spiegel vorhalten
Vor einem Kino in der kubanischen Hauptstadt Havanna fährt ein alter grüner Straßenkreuzer. (Deutschlandradio / Burkhard Birke)

Beim Internationalen Festival des neuen lateinamerikanischen Kinos in Havanna herrscht großer Andrang. Die Filme sind ein Fenster zur Welt und gleichzeitig ein Spiegel der kubanischen Gesellschaft. Deutschland ist bei der 39. Ausgabe mit besonderen Filmen vertreten.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur