Seit 18:30 Uhr Weltzeit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit
 
 

Igor LevitPianist mit politischer Mission

Er gehörte zur Kategorie der "Wunderkinder" und hat eine internationale Karriere gemacht: der Pianist Igor Levit. Im Gespräch beantwortet Levit etwa die Frage, warum Beethoven für ihn lebensrettend war.

(imago/Xinhua)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

Gurrumul YunupinguEine große Stimme der Aborigines ist tot

Seine "Engelsstimme" beeindruckte Stars wie Elton John oder Sting - und sie machte Gurrumul Yunupingu zum wohl berühmtesten Aborigine-Musiker der Welt. Gemeinsam mit SWR-Musikredakteur Thomas Müller erinnern wir an den Ausnahmekünstler, der am Dienstag im Alter von nur 46 Jahren starb.

Filmzensur in DeutschlandBefreit die Zombies!

Welchen Sinn hat die Beschlagnahmung von Filmen, wenn trotzdem jeder, der will, im Netz darankommt? Das fragt der Zensurexperte Roland Seim und schlägt vor, Filmfreigaben nur noch für Minderjährige festzulegen. Erwachsene könnten selbst entscheiden.

 

GegenwartslyrikDichten für ein anderes Europa

Ist Dichtung heute noch relevant? Im Windschatten medialer Aufmerksamkeit habe sich eine Szene formiert, die Poesie als politische Praxis begreife, meint Max Czollek: Dichten bedeutet heute, sich einzumischen, ist der Lyriker überzeugt.

 

Politik & Zeitgeschehen

Beate Zschäpe vor GerichtProzess ohne Heilung

Der NSU-Prozess ist bei den Plädoyers angelangt. Was wird vom Prozess bleiben, außer einem Urteil? Der Schriftsteller Zafer Şenocak ist mit Blick auf die türkischstämmige Bevölkerung skeptisch: Versöhnung sei nicht zu erwarten.

 

NSU-ProzessPlädoyer für den Plädoyer-Mitschnitt

In deutschen Gerichtssälen gilt das gesprochene Wort: Mitgeschnitten wird grundsätzlich nicht. Mit Beginn der Plädoyers beim NSU-Prozess ist die Debatte um Sinn und Unsinn dieser Regelung wieder entflammt. Rechtsexperte Udo Vetter hält das Mitschnittverbot für veraltet.

 

Literatur

Mirko Bonné: "Lichter als der Tag"Späte Liebe

Der Roman "Lichter als der Tag" beginnt am Hamburger Hauptbahnhof. Ein unglücklicher Journalist denkt über sein verpfuschtes Leben nach. Mirko Bonnés Sehnsuchtsgeschichte erzählt davon, dass die Liebe kommt, wenn man nicht mehr damit rechnet.

 

Musik

Scott Walkers Musik bei den "Proms"Einfach nur "brilliant"

Der US-amerikanische Musiker Scott Walker gilt als Popmythos. Seine Songs aus den 60er-Jahren waren gestern live und mit großem Orchester im Rahmen des Londoner Klassik-Sommerfestivals "Proms" in der Royal Albert Hall zu hören. Unser Kritiker war begeistert.

 

Wissenschaft

Was hilft gegen den Dauerregen?Die Stadt zum Schwamm machen

Wenn der Regen so kräftig fällt wie in den letzten Wochen, kann auch mal die Infrastruktur einer Stadt wie Berlin kollabieren. Experten raten deswegen zum Umdenken: Regenwasser soll nicht mehr so schnell wie möglich abgeleitet und abtransportiert werden. Sondern? Bleiben!

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur