Seit 06:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 06:07 Uhr Studio 9
 
 

Konzert / Archiv | Beitrag vom 08.10.2013

Fürstensaal Classix

Brennpunkt Wien um 1900

Fürstensaal Classix (Fürstensaal Classix Kempten)
Fürstensaal Classix (Fürstensaal Classix Kempten)

Das Internationale Festival der Kammermusik "Fürstensaal Classix" ging in die achte Runde. Vom 21. bis 29. September widmete es sich unter dem Motto "tonal, atonal, total egal – Brennpunkt Wien um 1900" dem Aufbruch und den Folgen der nicht nur künstlerischen Aufbruchsstimmung in der österreichischen Hauptstadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Richard Dünser war in diesem Jahgr Composer-in-Residence beim Festival. Der aus Bregenz stammende Komponist, dessen Musik der Geiger Benjamin Schmid, selbst Interpret des Violinkonzerts, in einem Interview als "poetisch, tief, gebärend, kantabel und dicht" bezeichnet, hat neben seiner umfangreichen kompositorischen Beanspruchung eine Professur für Musiktheorie an der Musikhochschule Graz inne und betreut eine Kompositionsklasse.

Wir bringen in unserer Überblickssendung zum Festival Fürstensaal Classix neben Aufzeichnungen vom 25. bis 27. September unter anderem Richard Dünsers Werk "...fresque de rêve..." für Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass, komponiert 2000, das in Kempten zur Deutschen Erstaufführung gelangt.

In einem Komponistenportrait am 28. September sprach Richard Dünser nicht nur zu seinen im Festival vorgestellten Werken. Der mit der zeitgenössischen Musik Österreichs bestens vernetzte Künstler gab auch zur Musikentwicklung nach den bedeutsamen Umbrüchen, die wesentlich in Wien ihren Ursprung hatten, Auskunft.



Fürstensaal Classix
Theater Kempten
Aufzeichnungen vom 25.-27.09.2013


Hanns Eisler
Präludium und Fuge über B-A-C-H op. 46
für Streichtrio

Alexander von Zemlinsky
"Maiblumen blühten überall"
für Sopran und Streichsextett

Robert Fuchs
Drei Stücke op. 96 für Kontrabass und Klavier

Erich Zeisl
Arrowhead-Suite
für Flöte, Viola und Harfe

ca. 21:00 Uhr Konzertpause mit Nachrichten

Richard Dünser
"…fresque de rêve…"
für Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass
Deutsche Erstaufführung

Karl Weigl
Ein Stelldichein op. 16
für Sopran und Streichsextett

Egon Kornauth
Kammermusik op. 31
für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass

Musiker des Fürstensaal Classix Festivals

Konzert

NDR Chor singt Wiener ChormusikEin seltsames Paar
Der NDR Chor (NDR)

So richtig viel haben Wien und Hamburg beim ersten Überdenken nicht gemeinsam – außer, dass beide an großen Flüssen liegen. Aber vor allem Johannes Brahms hat bewiesen, wie man begeisterter Wiener werden und im Herzen trotzdem Hamburger bleiben kann…Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur