Seit 15:30 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:30 Uhr Tonart
 
 

Fazit / Archiv | Beitrag vom 06.01.2016

Fazit-ReiheUngewöhnliche Kulturberufe

Podcast abonnieren
Erik de Kruijf, Senior Project Manager Exhibitions der World Press Photo beim Ausstellungsaufbau kurz vor Eröffnung der 58. World Press Photo präsentiert von der Deutschen Bahn AG im Hauptbahnhof Berlin-Mitte. (picture alliance / dpa / Manfred Krause)
Erik de Kruijf ist zum Beispiel Senior Project Manager Exhibitions der World Press Photo Ausstellung. (picture alliance / dpa / Manfred Krause)

Wer erfindet eigentlich die fiktiven Suchmaschinen für den "Tatort"? Wer hängt die Kunstwerke in Ausstellungen auf? In unserer Reihe stellen wir Ihnen die etwas anderen Kulturberufe vor.

Warum braucht eine Harfe eine Managerin? Wer ist zur Stelle, wenn Ophelia auf der Bühne plötzlich ohnmächtig wird – ganz real und gar nicht gespielt?

Und wussten Sie, dass auf dem roten Teppich nichts dem Zufall überlassen, sondern alles genau choreografiert wird? Und wer denkt sich die Felsenlandschaften aus, durch die die Tierpark-Eisbären streifen? Menschen mit ungewöhnlichen Berufen:

Sonntag, 3.1., ab 23:05 Uhr
Der Theaterarzt

Montag, 4.1., ab 23:05 Uhr
Der Rote-Teppich-Kurator

Dienstag, 5.1., ab 23:05 Uhr
Der Fake-Internet-Designer

Mittwoch, 6.1., ab 23:05 Uhr
Der Kunsttransporteur

Donnerstag, 7.1., ab 23:05 Uhr
Der Kunstfelsenbauer

Freitag, 8.1., ab 23:05 Uhr
Die Harfenmanagerin

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Fazit

Documenta-Radio SAVVY-Funk Radio im Ausnahmezustand
Eine junge Frau mit Kopfhörer lacht und tanzt zur Musik. (imago/Westend61)

Das documenta-Radio Savvy-Funk aus Berlin präsentiert Kunst zum Hören als 24-Stunden-Vollprogramm. Dort gibt es gesungene Nachrichten. Und das Wetter wird audiophon eingespielt. Ein Sendetag in der SAVVY-Galerie in Berlin-Wedding – im Ausnahmezustand.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur