Seit 05:30 Uhr Nachrichten

Mittwoch, 23.05.2018
 
Seit 05:30 Uhr Nachrichten

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 01.06.2016

Erwachsen werdenDer Knochen

Von Elisabeth R. Hager

Elisabeth R. Hager
Elisabeth R. Hager / ©privat

Auf einer Klassenfahrt nach Wien lässt Elisabeth in der Michaelergruft einen Knochen unbemerkt in ihrem Rucksack verschwinden. Viele Jahre bleibt der Knochen unentdeckt.

Als Elisabeth sich als Erwachsene wieder mit ihm beschäftigt, beginnt für beide eine zweite große Reise. In eigenwillig schönen Schleifen zieht sich diese autobiografische Begebenheit über fast 15 Jahre, bis der Knochen an seinen angestammten Platz zurückfindet.

Regie: die Autorin
Mit: Erika Hager, Robert Perger, Katharina Zobler, Pater Peter van Meijl und der Autorin
Ton: Jean Szymczak
Produktion: Autorenproduktion 2014

Länge: 48'14

Elisabeth R. Hager, geboren 1981 und aufgewachsen in Tirol, studierte 2000-2007 in Innsbruck, Aix-En-Provence und Berlin, arbeitete seit 2004 an Berliner Off-Theatern, seit 2007 als Journalistin und Autorin, seit 2010 als freie Mitarbeiterin in der Hörspielabteilung von Deutschlandradio Kultur. 2012 erschien ihr Romandebüt "Kometen".

 

Hörspiel

Hörspiel über GrausamkeitDie Logik des Schlimmsten
Der Regisseur Dimitrij Schaad (Jeanne Degraa)

Fünf Figuren erzählen Geschichten mit banalem Anfang. Aber das Harmlose wendet sich zum Schlimmsten, ja Grausamen. Sie zeigen scheinbar gleichgültig ihre Schwächen und Fehler. Wollen sie verstehen, was mit ihnen passiert? Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur