Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
 
 

Feature / Archiv | Beitrag vom 23.08.2017

Eine andere Art von PiratenradioAngelradio

Der Soundtrack der Erinnerungen

Von Michael Lissek

Beitrag hören Podcast abonnieren
Angelradio sendet nur Musik aus der Zeit vor 1960. (picture alliance / dpa /Jens Kalaene)
Angelradio sendet nur Musik aus der Zeit vor 1960. (picture alliance / dpa /Jens Kalaene)

Im südenglischen Angelradio läuft nur Musik, die vor 1960 aufgenommen wurde. Die Moderatoren sind allesamt Radio-Laien (was man merkt) und steinalt (was man hört), Margret ist 92.

Sie plauschen mit ihren HörerInnen, widmen Songs längst verstorbenen Ehepartnern oder Freunden und schicken Grüße in die umliegenden Krankenhäuser. Das ist charmant, das ist melancholisch und irgendwie auch existentialistisch. Und immer very british. – Angelradio: Ein Feature über die Magie des Radios und seine lebensspendende Kraft.

Realisation, Stimme, Regie: der Autor
Produktion: NDR/RBB/SWR 2015
Länge: 54'30

Michael Lissek, geboren 1969, Produzent von Radio-Features und Autor von Texten und Büchern. Im September 2015 erschien das gemeinsam mit Christoph Joseph Ahlers geschriebene Buch "Himmel auf Erden und Hölle im Kopf. Was Sexualität für uns bedeutet". Für DKultur u.a.: "Hölle im Kopf" (2008), "Zwei Seiten Leben. Drei Trauerredner" (2013). Zuletzt für DKultur: "Was geht ihnen durch den Kopf? – Ein Messer. Nachuntersuchung eines psychochirurgischen Verfahrens." (SWR/DKultur/ORF 2014).
"Angelradio" war eine der ARD-Einreichungen auf dem Prix Italia 2016.

Hörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur