Seit 13:05 Uhr Länderreport

Donnerstag, 26.04.2018
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Feature / Archiv | Beitrag vom 02.08.2017

Ein GedankenspielDer Oligarchenlehrling

Von Michael Stauffer

Podcast abonnieren
Eine Limousine fährt an einem Flugzeug vor (dpa)
Eine Limousine fährt an einem Flugzeug vor (dpa)

"Wenn ich Oligarch wäre, würde ich versuchen, meine politische Konkurrenz zu behindern und die Bevölkerung auszunehmen", erklärt der Schweizer Ökonomieprofessor Reiner Eichenberger.

Autor Michael Stauffer beschließt, Oligarch zu werden – einflussreich, bestechungsfreudig und skrupellos. Aber wo? Zum Beispiel in Armenien. Und wie? Man muss sich an einen charismatischen Politiker hängen, ins Geschäft mit Strom, Gas, Transport oder Telekommunikation einsteigen und jemanden finden, der einem bei der Oligarchenkarriere hilft. Michael Stauffer kommt erstaunlich weit.

Regie: der Autor
Mit: Stefan Suske, Max Roenneberg und Linda Elsner
Musik: Hans-Peter Pfammatter, Kevin Chesham und Florian Weiss
Ton: Daniel Senger
Produktion: SWR 2016
Länge: 52'53

Michael Stauffer, 1972 in Winterthur geboren, Schweizer Schriftsteller. Studierte Germanistik und Romanistik. Schreibt Prosa, Hörspiele, Lyrik, Theaterstücke. Lebt in Biel. Features und Hörspiele: "Radio till you drop" (DRS 2006), "Wie ein Schaf in der Wüste" (SWR 2010), "Ich begrüße mich ganz herzlich" (DRS 2011), "Du musst gewinnen" (SRF 2016).

Feature

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur