Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 24.05.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Eigene Konzerte

HörprobeZwischen Speicher und Altstadt

Außenansicht des Fachbereichs Musik der Hochschule für Künste Bremen in der Dechanatstraße 13-15 (Hochschule für Künste Bremen)

Alte Musik, Neue Musik, Operette, Jazz - Die Hochschule für Künste in Bremen bietet ihren Studierenden viele Möglichkeiten für ein zukünftiges Berufsleben. Wir sprechen mit Solisten und Mitgliedern von Kammerensembles und übertragen die Hörprobe live.

Inszenierungsfoto vom Sommernachtstraum mit Timo Hannig als Quince (Mitte) oder Ho Eup Choi/Demetrius, Alexandros Stavrakakis/Bottom und Richard Franke/Snout  (Ronny Waleska)

HörprobeEin Sommernachtstraum

Mit seiner Oper "Der Sommernachtstraum" schuf Benjamin Britten ein heiter-ironisches Verwirrspiel im Reich der Feen und Elfen. In der Dresdner Inszenierung der HfM findet die Komödie jedoch einen ungeahnten Ausgang …

Musikhochschule Mannheim (Musikhochschule Mannheim)

HörprobeAmor - Ein leidenschaftliches Musikabenteuer

Musikhochschulen sind Orte intensiver Arbeit und magischer Momente. In geschützten Räumen wird nicht nur geübt und studiert, sondern auch nach neuen musikalischen Wegen gesucht. "Amor" ist ein Experiment und eine Neufassung der Oper "Orlando" von Georg Friedrich Händel von Studenten der Musikhochschule Mannheim.

Hochschule für Musik und Theater Rostock (hmt)

HörprobeTradition und Zukunft

In der Hochschule für Musik und Theater Rostock liegen die Vergangenheit und Zukunft täglich eng beieinander. In dem alten Franziskanerkloster studieren sie Beethoven und Brahms. Und hier bereiten sich auf ihr Leben als Musiker oder Musikpädagoge und ihre Rolle in einer zukünftigen Gesellschaft vor. Die Hörprobe, eine Konzertreihe mit Studierenden, stellt Solisten und Kammerensembles dieser Hochschule vor.

Seite 1/5

Konzert

390. WartburgkonzertVirtuose Klassik fürs Akkordeon
Viviane Chassot (Marco Borggreve)

1829 in Wien zum Patent angemeldet, trat das Akkordeon schnell seinen Siegeszug durch Europa an. Da die Originalkompositionen im 19. Jahrhundert noch rar waren, schlug die Stunde für die zahllosen und oft auch raffinierten Bearbeitungen bekannter Melodien. Mehr

weitere Beiträge

Debüt

Debüt im Deutschlandfunk Kultur Himmelsstürmer ohne Furcht
Der Geiger Emmanuel Tjeknavorian (Julia Wesely)

Als im Jahr 1959 die Verantwortlichen des RIAS (Rundfunk im amerikanischen Sektor) die Konzertreihe ›RIAS stellt vor‹ erfanden, war nicht abzusehen, dass ihr Modell fast 60 Jahre später noch immer funktionieren würde. Im letzten Debüt-Konzert der Saison 2017/18 präsentiert Deutschlandfunk Kultur wieder zwei hervorragende Solisten und einen aufstrebenden Dirigenten. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur