Seit 17:05 Uhr Studio 9 kompakt

Samstag, 24.02.2018
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9 kompakt

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 18.09.2009

Ecoutis du Caire

Ursendung

Von Gilles Aubry

Bild aus Kairo (Gilles Aubry)
Bild aus Kairo (Gilles Aubry)

Um sich der hochkomplexen Klanglandschaft der ägyptischen Hauptstadt Kairo zu nähern, hat Gilles Aubry eine Reihe von indirekten Hörsituationen aufgesucht: "Bei meinen Aufnahmen habe ich mich auf geschlossene Räume im Stadtzentrum Kairos konzentriert: ein Badezimmer, eine Markthalle, eine Basilika, ein Hinterhof, ein Kühlschrank und ein Parkplatz.

Dort hört man die abstrakten Klänge der vibrierenden Orte und der Ventilatoren. Gleichzeitig dringt der unablässige Straßenlärm ans Ohr, gefärbt durch die Resonanzen der Räume und reich an Informationen über die Stadt und ihre Bewohner." (Aubry)

"Ecoutis" ist eine französische Wortschöpfung, die "das Gehörte" bezeichnet - Elemente des unaufhörlichen Flusses einer Klanglandschaft, wie das Ohr sie festhält und transformiert.

Komposition und Realisation: Gilles Aubry
Produktion: Autorenproduktion 2008
Länge: 51'30

Gilles Aubry, geboren 1973 in Delémont/Schweiz, lebt und arbeitet in Berlin als Musiker und Klangkünstler. Zahlreiche CD-Veröffentlichungen. Auszeichnung beim Prix Phonurgia 2007 für "Berlin Backyards".

Klangkunst

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur