Freitag, 20.04.2018
 

Konzert / Archiv | Beitrag vom 16.10.2015

Donaueschinger MusiktageDie Ästhetik der Kurve

Live aus der Baarsporthalle

Der ungarische Komponist Peter Eötvös im Bockenheimer Depot in Frankfurt am Main, wo sein Stück "Der goldene Drache" aufgeführt wird. (picture alliance / dpa / Foto: Boris Roessler)
Peter Eötvös leitet an diesem Abend das SWR-Sinfonieorchester (picture alliance / dpa / Foto: Boris Roessler)

An diesem Abend beginnt das weltweit älteste Festival für Neue Musik in Donaueschingen. Wie immer mit einem Orchesterkonzert. Vier brandneue Werke erklingen als Uraufführungen, Peter Eötvös und Gregor Mayrhofer dirigieren das SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg.

Die 1921 gegründeten Musiktage sind das weltweit älteste Festival für Neue Musik und gleichzeitig das renommierteste seiner Art. Viele bedeutende Komponisten des 20. Jahrhunderts haben hier ihre Werke uraufgeführt. Das jährlich im Oktober stattfindende Festival gibt einen Überblick über die Musikavantgarde der Gegenwart. Auch heute noch steht es für alle neuen experimentellen Formen auf dem Gebiet aktueller Musik und Klangkunst.

An diesem Wochenende findet das Festival nun zum 95. Mail statt, mit vielen Uraufführungen und einer ganzen Reihe von Klanginstallationen und Sound-Environments, die seit den 1990er Jahren das musikalische Spektrum erweitern.

Im Eröffnungskonzert werden vier Stücke vergleichsweise junger Komponisten uraufgeführt. Wie gehen sie heute mit dem Orchester um? Im Wesentlichen werden hier zwei Positionen vorgestellt: Auf der einen Seite die Tradition der strukturell voranschreitenden Komponisten, die den Orchesterklang aufbrechen und sich dabei vor allem an elektronischen Verfahren wie der Resynthese und der Granularsynthese orientieren (und damit der "Ästhetik der akustischen Hüllkurven" nachgehen). Auf der anderen Seite zwei junge Meister, die sich stärker am sinfonischen Ideal der Moderne ausrichten und diese umsichtig zu erneuern versuchen.

(teilweise nach dem Pressetext des SWR, der dieses Konzert live auch für Deutschlandradio Kultur überträgt)

 

Donaueschinger Musiktage 2015

Live aus der Baarsporthalle

 

Johannes Kreidler

"TT1" für Orchester und Elektronik (UA)

 

Yoav Pasovsky

"Pulsus alternans" für Orchester (UA)

 

Johannes Boris Borowski

"Sérac" für Orchester (UA)

 

Richard Ayres

"No. 48" für großes Orchester (UA)

 

SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Leitung: Peter Eötvös, Gregor Mayrhofer

Konzert

389. WartburgkonzertPolnisch durch und durch
Der polnische Geigenvirtuose Piotr Pławner (Joel Schweizer)

Der Geiger Piotr Pławner eröffnet mit seinem Quartett und einem rein polnischen Musikprogramm die aktuelle Saison der Wartburgkonzerte mit der 389. Ausgabe der Konzertreihe von Deutschlandfunk Kultur.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur