Seit 05:05 Uhr Studio 9
 

Freitag, 15.12.2017

Freispiel / Archiv | Beitrag vom 21.08.2017

Die neue Haltung!TurboGermany

Hörspiel von Leif Randt

Der deutsche Schriftsteller Leif Randt (picture alliance / Erwin Elsner)
Der deutsche Schriftsteller Leif Randt (picture alliance / Erwin Elsner)

TurboGermany ist eine Bewegung. Wofür steht sie? Was ist ihr Ziel? In der Questionbox kann man sich interviewen lassen und das eventuell herausfinden.

Hattest du in den letzten beiden Wochen einen religiösen Moment? Kannst du den Namen einer Person nennen, die momentan für dich schwärmt? Hast du manchmal originäre Gedanken? Im Anschluss erfährt der Befragte, ob TurboGermany an einer Zusammenarbeit interessiert ist. Wie die aussieht und wann sie beginnt, ist unklar. Klar ist, dass es um ein Lebensgefühl geht, um eine neue Haltung – zu den anderen, zu Deutschland (nein: Germany), ach was: zur Welt!

Regie: Hannah Georgi
Mit: Fabian Busch, Noah Saavedra, Barbara Prakopenka, Sebastian Rudolph, Benjamin Höppner, Sabine Brandi, Nico Holonics, Martin Reinke, Daniel Breitfelder, Mareike Hein, Judith Wolf, Rabea Wyrwich, Lisa Sophie Kusz, Katharina Schmalenberg, Lara Pietjou, Fiona Metscher, Daniel Drewes, Roland Jankowsky, Andreas Potulski, Justus Maier, Jascha Baum, Nikolaus Benda, Moritz Heidelbach, Jürgen Rißmann, Jordy Leon Sun, Leonie Renee Klein, Pauline Höhne, Stefan Cordes, Georg Bühren
Ton: Benno Müller vom Hofe
Produktion: WDR 2016
Länge: 53'47

Das Hörspiel kann hier nachgehört werden.

Leif Randt, 1983 geboren, Autor. Er schreibt Romane und Hörspiele. Er studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Sein Debüt war der Roman: "Leuchtspielhaus" (2009). Es folgten: "Schimmernder Dunst über CobyCounty" (2011) sowie "Planet Magnon" (2015). Neben einigen Preisen erhielt er 2010 den Nicolas-Born-Debütpreis, 2012 den Düsseldorfer Literaturpreis, 2013 war er Stipendiat der Villa Aurora in Los Angeles und 2016 erhielt er den Erich-Fried-Preis.

Freispiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur