Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature
 

Montag, 20.11.2017
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Sein und Streit | Beitrag vom 18.10.2015

Die ganze SendungPhilosophie auf der Buchmesse

Moderatorin: Thorsten Jantschek

Podcast abonnieren
Der Publizist und Philosoph Richard David Precht  (dpa / picture alliance / Oliver Berg)
Der Publizist und Philosoph Richard David Precht (dpa / picture alliance / Oliver Berg)

Wir sprechen mit Bestsellerautor Richard David Precht über den ersten Teil seiner dreibändigen Geschichte der Philosophie. Außerdem berichten von der Frankfurter Buchmesse über neue Philosophie-Programme der Buchverlage.

"Erkenne die Welt", das neue Buch von Bestsellerautor Richard David Precht ist der erste Teil einer dreibändigen Geschichte der Philosophie. Nach Bestsellern wie "Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?" setzt der Publizist und Philosoph sein Schreiben über die Philosophie fort. Im ersten Teil geht es um die Antike und das Mittelalter.

Im Gespräch mit Sein und Streit erklärt Richard David Precht welche Philosophie- Schulen der Antike und des Mittelters noch heute wirksam sind und worin sie ihren Ursprung haben.

Außerdem in dieser Sendung:

Kleine Leute – große Fragen: Der Nachwuchs im Philosophischen Diskurs in "Sein und Streit". Ilka Lorenzen hat diese Woche Kinder gefragt: "Wärst du gern unsterblich?"

Philosophie-Nerds: Dirk Fuhrig berichtet von der Frankfurter Buchmesse über neue Philosophie-Programme der Buchverlage.

Und unsere Drei Fragen gehen diese Woche an den Schriftsteller, Filmemacher und Fernsehproduzenten Alexander Kluge.

Mehr zum Thema

Richard David Precht - Was wir von den alten Griechen lernen können
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 16.10.2015)

Frankfurter Buchmesse - Nachdenken über die Zeit
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 15.10.2015)

Live von der Frankfurter Buchmesse - Neue Bücher, Autoren und ein Troubadour
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 15.10.2015)

Religionen

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur