Seit 11:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 11:05 Uhr Tonart
 
 

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 11.09.2017

Der Tag mit Nikolaus BlomeTürkei: Tür zu - oder nicht?

Moderation: Korbinian Frenzel

Podcast abonnieren
(picture alliance / ZB / Karlheinz Schindler)
Nikolaus Blome, Mitglied der "Bild"-Chefredaktion (picture alliance / ZB / Karlheinz Schindler)

Die Türkei warnt vor Reisen nach Deutschland: Welchen Spielraum gibt es noch, um mit Präsident Erdogan ins Gespräch zu kommen? Das wollen wir unseren heutigen Gast fragen: Nikolaus Blome, stellvertretender Chefredakteur der "Bild"-Zeitung.

Dem bayerischen Innenminister und CSU-Spitzenkandidaten Joachim Herrmann ist jetzt der Kragen geplatzt: "Das kann doch kein vernünftiger Mensch mehr ernst nehmen", polterte er in einem Interview mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Herrmann meint eine "Reisewarnung für die Bundesrepublik Deutschland", die die türkische Regierung gerade ausgesprochen hat. Selbst die Türkische Gemeinde in Deutschland kann daran nichts Vernünftiges mehr finden. Über das Verhältnis zu Ankara wollen wir mit unserem heutigen Gast, dem stellvertretenden "Bild"-Chef Nikolaus Blome, debattieren. Ist da noch irgendwas zu retten? Und wenn ja: wie?

Weitere Themen in der Sendung: Kampf gegen den Klimawandel - sollen SUV-Besitzer deswegen zur Kasse gebeten werden, wie es Umweltschützer jetzt vorschlagen? Sturmbilder aus Amerika - wie Medien große Naturkatastrophen abbilden. Und: Mal eben die Welt retten - der Schriftsteller Uwe Timm will den Soli nach Afrika umleiten.

Nikolaus Blome ist seit 2015 stellvertretender Chefredakteur der Bild-Zeitung, davor war er von 2013 bis 2015 Hauptstadtbüro-Leiter des "Spiegel" - quasi als "Fuchs im Hühnerstall". Denn vor diesem Ausflug war Blome bereits seit 1997 in verschiedenen leitenden Positionen bei Springer-Medien tätig, zunächst bei der "Welt", dann ab 2001 bei der "Bild". Bekannt ist Blome auch durch seine Verbal-Duelle mit Freitag-Verleger Jakob Augstein im TV-Sender Phönix.

Mehr zum Thema

Verhältnis EU-Türkei - "Alles Dinge, die nicht mehr hinnehmbar sind"
(Deutschlandfunk, Interview, 09.09.2017)

"Kalter Krieg 2.0" - Eskalation nicht ausgeschlossen
(Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche, 26.08.2017)

Deutsch-türkischer Austausch - "Wir sind gar nicht so verschieden"
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 25.08.2017)

Türkei und Deutschland - Gabriel instrumentalisiert die Krise
(Deutschlandfunk Kultur, Kommentar, 22.07.2017)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur