Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 21.06.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 31.05.2018

Der Tag mit Ebru TaşdemirErste Fahrverbote in Hamburg

Moderation: Anke Schaefer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Die Publizistin Ebru Taşdemir (Foto: Bettina Fuerst-Fastre)
Die Publizistin Ebru Taşdemir (Foto: Bettina Fuerst-Fastre)

In Hamburg gilt ab heute das erste Fahrverbot für Dieselfahrzeuge. Wir diskutieren darüber mit unserem Studiogast, der Journalistin Ebu Taşdemir, aber auch über die Gezi-Proteste in der Türkei, die bayerische Kreuzpflicht und das erstaunliche Fortleben von Zigarettenwerbung.

Seit heute gelten in Hamburg in zwei Straßen die bundesweit ersten Diesel-Fahrverbote. Bestimmte Fahrzeuge, die nicht die aktuelle Euro-Norm 6 erfüllen, dürfen zwei Abschnitte im Bezirk Altona nicht befahren. So soll im Rahmen eines Luftreinhalteplans Stickoxidbelastung verringert werden. Hamburg ist damit die erste deutsche Stadt, die von dieser Möglichkeit Gebrauch macht, nachdem das Bundesverwaltungsgericht solche Maßnahmen zur Luftverbesserung im Februar in Grundsatzurteilen für prinzipiell zulässig erklärt hatte. Wir sprechen mit unserem Studiogast, der taz-Journalistin Ebu Taşdemir, ob Fahrverbote das richtige Mittel sind.

Gezi-Proteste vor fünf Jahren

Vor fünf Jahre entzündeten sich schwere Unruhen an der geplanten Abholzung von Bäumen im Istanbuler Gezi-Park. Die Regierung ließ die Proteste brutal niederschlagen, doch der Geist von Gezi lebt für viele Menschen bis heute fort. Tasdemir hat damals das Buch "Ein türkischer Sommer" veröffentlicht, in dem sie ein eindrückliches Stimmungsbild aus der türkischen Community lieferte. Heute stellt sich die Frage, was von der damaligen Oppositionsbewegung eigentlich noch übrig ist?

Die Kreuzpflicht für die bayerischen Landesbehörden tritt morgen in Kraft – doch publikumswirksame Bereiche bleiben ausgenommen. Für Hochschulen, Museen und Theater des Freistaats gilt keine Verpflichtung, sondern lediglich eine Empfehlung. Aus der Berliner Perspektive unseres Studiogastes wirken die bayerischen Anwandlungen eigentümlich.   

Zigarettenwerbung lebt fort

Am heutigen Weltnichtrauchertag wollen wir diskutieren, wer eigentlich bislang erfolgreich dafür sorgt, dass Zigaretten immer noch beworben werden dürfen. Sind es die Interessen der rauchenden Minderheit, die da verteidigt werden oder wo sitzt eigentlich die Raucherlobby? 

Ihre Form und Ausmaße sind einzigartig. Die größte bekannte Süßwasserperle der Welt wird heute in Den Haag versteigert. Wegen ihrer unregelmäßigen Form wird sie auch "Schlafender Löwe" genannt. Es ist das erste Mal seit 240 Jahren, dass die Perle den Besitzer wechselt. Erwartet wird ein Auktionserlös zwischen 340.000 und 540.000 Euro. Wir nehmen das zum Anlass für ein Gespräch über die Ästhetik des Hässlichen.  (gem)

Ebru Taşdemir studierte Publizistik und Turkologie an der FU Berlin. Sie arbeitet als freie Redakteurin für die taz und engagiert sie sich ehrenamtlich bei den Neuen Deutschen Medienmachern, einem Zusammenschluss von Journalisten mit internationalen Wurzeln.  

Ebru Taşdemir und Canset Icpinar, Ein türkischer Sommer in Berlin. Die Gezi-Proteste und der Traum von Demokratie, Berlin 2014, 14,90 Euro.  

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur