Seit 05:05 Uhr Studio 9

Donnerstag, 22.02.2018
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Feature | Sendung am 04.04.2018 um 00:05 Uhr

Demütigungen im DDR-FrauengefängnisTripperburg

Von Nathalie Nad-Abonji

Podcast abonnieren
Was ist in DDR-Gefängnissen mit Frauen passiert, die sich nicht systemkonform verhielten? (picture alliance / dpa / Peter Endig)
Was ist in DDR-Gefängnissen mit Frauen passiert, die sich nicht systemkonform verhielten? (picture alliance / dpa / Peter Endig)

Spritzen, Vaginaluntersuchung, psychologischer Druck. Was ist in ostdeutschen Gefängnissen mit Frauen passiert, die sich nicht systemkonform verhielten? Recherche über eine dunkle Seite der DDR.

"Wo hast du dich rumgetrieben? Mit wem hast du geschlafen?" In der DDR wurden Frauen, die unter dem Verdacht standen, eine Geschlechtskrankheit zu haben, wochenlang in venerologischen Stationen eingesperrt und täglich gynäkologisch untersucht. Sie bekamen Fieberspritzen, um vermeintliche Erreger zu aktivieren. 'Tripperburg' nannte der Volksmund diese Anstalten. Isolierung und Demütigung als Disziplinarmaßnahme für Mädchen und Frauen, deren Lebensstil nicht DDR-konform war. Die Frauen leiden bis heute unter den Folgen.

Regie: Friederike Wigger
Mit: Lisa Hrdina, Michael Evers, Max Held und Nina West
Ton: Bodo Pasternak
Produktion: RBB/NDR 2017

Länge: 52'31

"Wo hast du dich rumgetrieben? Mit wem hast du geschlafen?" In der DDR wurden Frauen, die unter dem Verdacht standen, eine Geschlechtskrankheit zu haben, wochenlang in venerologischen Stationen eingesperrt und täglich gynäkologisch untersucht. Sie bekamen Fieberspritzen, um vermeintliche Erreger zu triggern. 'Tripperburg' nannte der Volksmund diese Anstalten. Isolierung und Demütigung als Disziplinarmaßnahme für Mädchen und Frauen, deren Lebensstil nicht DDR-konform war. Die Frauen leiden bis heute unter den Folgen.

Nathalie Nad-Abonji, geboren 1975, ist Schweizerin, lebt und arbeitet seit über zwanzig Jahren in Deutschland. Bevor sie 2009 begann, als Hörfunkautorin für die ARD und das Schweizer Radio zu arbeiten, war sie Tänzerin. Zuletzt für Deutschlandradio: "Vom Leben mit einem sterbenskranken Kind" (2017). Ihr Feature "Gelegs Reise – Wie tibetische Flüchtlingskinder in die Schweiz kamen" (WDR/RBB 2015) wurde mit dem Journalistenpreis "Schneelöwe" 2016 ausgezeichnet.

Feature

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur