Seit 15:30 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:30 Uhr Tonart
 
 

Feature / Archiv | Beitrag vom 15.07.2015

Das Tier in mirAbecedarium Bestiarium

Affinitäten in Tiermetaphern

Von Antonia Baehr und Sabine Ercklentz

Podcast abonnieren
Kuhantilopen im Etosha-Nationalpark in Namibia.  (picture alliance / dpa / Tom Schulze)
Kuhantilopen im Etosha-Nationalpark in Namibia. (picture alliance / dpa / Tom Schulze)

D steht für Dodo, N steht für die Nordafrikanische Kuhantilope oder S für die Steller’sche Seekuh: Antonia Baehr hatte ihre Freund/innen eingeladen, kurze Stücke für sie zu schreiben, die auf einem ABC ausgestorbener Tiere basieren.

Hier finden Sie das Feature zum Nachhören.

Hinter jedem Buchstaben verbirgt sich eine Radio-Miniatur, die sich mit dem jeweiligen nicht mehr existenten Tier verbunden fühlt.

Der Spaziergang von Buchstabe zu Buchstabe führt auch in die Bibliothek der Philosophin und Kuratorin A.S. Bruckstein Çoruh. All das bringt die Miniaturen des Abecedariums in bewegliche Konstellationen und blättert Affinitäten in Tiermetaphern auf.

Realisation: die Autorinnen
Mit: Dodo Heidenreich, Frederic Bigot, Andrea Neumann, Valerie Castan, Mira Hoffmann, Anna Schmidt
Produktion: WDR 2015

Länge: 53'19

Antonia Baehr lebt und arbeitet als Choreografin und bildende Künstlerin in Berlin. Zuletzt: "Misses und Mysterien – ein choreografisches Hörspiel" (WDR 2015).
Sabine Ercklentz
lebt und arbeitet als Komponistin, Musikerin und Klangkünstlerin in Berlin.

 

Feature

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur