Seit 15:05 Uhr Musiktag
 

Mittwoch, 22.11.2017

SAVVY Funk | Beitrag vom 06.07.2017

Das Radio der documenta 14SAVVY Funk - Programm vom 6. Juli

06. Juli (Deutschlandradio)
Ausgestrahlt wird "SAVVY Funk" auf UKW 103.0 in Berlin, UKW 90.4 in Kassel und als Livestream. (Deutschlandradio)

Live aus dem SAVVY Contemporary in Berlin: Künstler_innen machen Radio.

07:00 - Early Birds
Studierende der Bauhaus-Universität Weimar

08:00 - Prayer 
James Webb 

08:15 - Render: Radiaphiles
Mobile Radio (Knut Aufermann & Sarah Washington)

09:00 - SAVVY reads SAVVY docs
Savvy and Friends

09:30 - Laugh of the Hyposubject
Brandon LaBelle & Anna Bromley

Wruch! Pruch! Pfoff!

Wruch! Ganz da oben hängen die entschiedenen Schichten. Pruch! Pfoff! Dunkel und drückend. Sie ziehen runter, produzieren Gewicht, wissen, was sie wollen. Hinter ihnen ist etwas heiteres, rundes, sind Formen, die sich mit mathematischen Begriffen kaum beschreiben lassen. Mit kleinen knitterigen Sandwichkindern. Und dann verschwindet alles in einem feinen, altrosa Sprühregen.

10:00 - Yo y mi circunstancia
Tito Valery 

11:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Cottbusser Chor sings "The News Trilogy" by Nicholas Bussmann

11:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

the weather brunch

11:10 - YNK
Silvia Ploner & Nicolas Perret

Field Study | All Depends on the Sun by Islands Songs    

Iégor Reznikoff, Professor emeritus at the Philosophy Department of the University of Paris X (Nanterre), has worked in many fields related to sound, music and acoustic archaeology. His work — encompassing architectural and corporal resonance, sound therapy, ethnomusicology, and ancient music practices — is credited with helping to create new concepts and approaches in sound anthropology. Amongst other things, he has worked extensively on resonance in Palaeolithic caves and caverns. In this Fabulation we follow Iégor Reznikoff him into the cave. The piece integrates sounds recorded by Rockethouse Productions (Matt Thompson & David Hendy).

11:40 - Multiverse Crosstalk Radio
Alberto de Campo, Hannes Hoelzl & Magda Kobzova 

NUMEROLOGY special

12:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Cottbusser Chor sings "The News Trilogy" by Nicholas Bussmann

12:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

how wet are you today?

12:10 - Piratensender
Ahmet Öğüt
Editorial Assistant: Johann Mittmann

on Murat 131

13:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussman

News singer: Cottbusser Chor sings "The News Trilogy" by Nicholas Bussmann

13:05 - Weather Reports 
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

siesta time

13:10 - Regular Measures
Alessandro Bosetti

14:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Cottbusser Chor sings "The News Trilogy" by Nicholas Bussmann

14:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

the weather soap

14:10 - Render: live
Knut Aufermann & Sarah Washington#

"PRAKTISCH UNTER 4 AUGEN" - Folge 3: "Das Lebendigschlagen von Zeit" eine radiologische Lesung von Konrad Behr (Weimar) + .aufzeichnensysteme (Wien)

Die radiologische Lesung von Konrad Behr und .aufzeichnesysteme ist ein Gesprächs-Hörspiel, mit inzwischen Kultstatus, das das Sprechen und den Gedankensprung inszeniert und feiert. Als sich wechselseitig ins Gespräch verwickelnde Probanden im Selbstversuch springen die durch Ferne getrennten, sich "unter sich" wähnenden AutorInnen von einem Thema zum nächsten. Zwiebelschalenartig ent- oder verhüllen mobilisierte akustische Archive Zeit und Raumdimensionen.

Radiologische Lesungen im Vorfeld:
http://www.elffriede.net/elffriede.radio.weimar_16/radiologie.html
https://www.uni-weimar.de/projekte/bauhaus-fm/fruehstueck-mit-huhn-eine-radiologische-lesung-3/

.aufzeichnensysteme
definiert seit 2002 aufzeichnen als formatgrenzen überschreitendes Konzept an der Schnittstelle von Literatur, Kunst, Radiokunst. Transmediale Literatur- und Kunstprojekte in Österreich, Deutschland, Estland. Lebt in Wien.
http://www.elffriede.net

Konrad Behr
Konrad Behr ist oft unzufrieden und macht Videos, Fotos und Hörstücke. Außerdem redet er gern im Radio.
https://www.konrad-behr.de

15:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Cottbusser Chor sings "The News Trilogy" by Nicholas Bussmann

15:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

not my kinda climate

15:10 - different time different place different pitch
Dani Gal und Achim Lengerer

3700 Hours of Recorded Tape
The Nixon tapes reenacted live in the studio by Jeff Burrell

16:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Cottbusser Chor sings "The News Trilogy" by Nicholas Bussmann

16:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

how to listen to the sky

16:10 - Embrace
Nástio Mosquito

16:30 - Intermission Transmission Temporal
Leo Asemota

17:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Cottbusser Chor sings "The News Trilogy" by Nicholas Bussmann

17:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

the weather song

17:10 - Me & My Rhythm Box
Felix Kubin

Marc Matter – sound poetry, the record player as an instrument

18:00 - Saout Africa(s)
Saout Radio (Anna Raimondo & Younes Baba-Ali)#

ANNA RAIMONDO (IT/BE)
+ HABIBA EFFAT (EG)
+ RANDA MAROUFI (MA/FR)
+ MEIRA ASHER (IL/IRE)

19:00 - documenta 14 Commissioned Sound Piece
Jan-Peter E.R. Sonntag

Rundfunk Aeterna (52 Min., 29 Sek.)

Eine Radiooper für Violine, Kontrabassklarinette, Tuba, sonD-Kontrabass, Schlagwerk, Tonbandgerät, Rausch­generator, SM SW-Transistorradio, Audion-Feed­back-Radio-System, Radiostudio und digitale Stimmen

ELF, Sferics, Äther und Strahl, Funke, Röhre, Transistorschaltung, Studio und Apparat, staatliche Institution, SETI und Bluetooth – all dies war und ist gerade noch Radio. Was waren Visionen von Radiokunst, als das ers­te elektronische Massenmedium noch jung war? Künstler_innen nutzten alle Schichten bis zur Trägerwelle als Skulptur im Raum. Was ist, wenn Rauschen zum Signal wird?
In einem Radiostudio mit einem Ensemble aus Experten für erweiter­te Instrumental-Techniken, Apparaten und Technikern, menschlichen und digitalen Sprechern im Format einer Radio-Oper surft Sonntag durch den Äther. Unsere Modelle vom Hören und dem elektromagnetischen Spektrum werden unbenannt und beschrieben auch nach dem Anthro­pozän noch schwingen.

Ensemble
Stimme: Sam Ashley; Trompete: Axel Dörner; sonD-Kontrabass: Lars Gühlcke; Tuba: Robin Hayward; Kontrabassklarinette: Theo Nabicht; Trommeln: Oliver H.J. Sonntag; Transistorradio/Stimme/Analoge und digitale Studiotechnik/Audion Feedback Radio System: Jan-Peter E.R. Sonntag; Tonbandgerät: Tim Tetzner; Schlagzeug und Selbstbau-Saiteninstrumente: Michael Vorfeld; Violine: Biliana Voutchkova.
Libretto, Komposition und Postproduktion: Jan-Peter E.R. Sonntag; Dialogregie: Ulrike Klein; Aufnahmeleitung: Alexander Brennecke; Gestaltung Radio Circuit: Jens Bakenhus; Produktionsleitung: Lars Gühlcke; Produktionsassistenz: Anton von Heiseler

20:00 - Unpacking Sonic Migrations – From Slave Ship to Space-Ship
Satch Hoyt

22:00 - Listen to the Other - disEmbodied Voices - Hybridized Techno
AGF (Antye Greie-Ripatti)

THE SOUND OF THE INTERNET

00:00 - documenta 14 Commissioned Sound Works
Nasan Tur

Speech (42 Min., 48 Sek.)

Nasan Tur erforscht in seiner Arbeit die Macht eines der wichtigsten politischen Medien überhaupt: Reden. Komposition, Struktur, Rhythmus, Emphase – es geht ihm dabei um die Frage, wie politische Reden im Fernsehen, in den sozialen Medien und im Radio gehalten werden und wie sie dem Zeitgeist folgen, wie sie kulturelle und ideologische Präferenzen der Empfänger bedienen. Turs Arbeit kann man als den Versuch verstehen, die komplexen Funktionen und Wirkungen politischer Reden offenzulegen.

01:00 - documenta 14 Relay

03:00 - NREM Stage 1 (Rebroadcasts and Sound Art Streams)

05:00 - Radio Archives


Several times a day, randomly, a specific SAVVY Funk selection of the ultrashort radio art format "Wurfsendung” of Deutschlandfunk Kultur is broadcast.

SAVVY Funk

"SAVVY Funk" von documenta 14 und Deutschlandfunk Kultur ist Teil des Radioprogramms "Every Time A Ear Di Soun". Es umfasst unter anderem 32 Auftragswerke, die seit dem 8. April durch acht internationale Radiosender zirkulieren. Die deutsche Station "SAVVY Funk" ist ein dreiwöchiges Radioprogramm, das täglich und rund um die Uhr neu von Künstler_innen gestaltet wird, deren Arbeit im Ausstellungsraum des SAVVY Contemporary öffentlich zugänglich ist.

Die teilnehmenden Künstler_innen arbeiten bei der Entwicklung und Durchführung des Radioprogramms mit Student_innen der Professur für Experimentelles Radio an der Bauhaus-Universität Weimar zusammen.

www.documenta14.de/de/public-radio

Mehr zum Thema

Das Radio der documenta 14 - SAVVY Funk - Programmschema
(Deutschlandfunk Kultur, SAVVY Funk)

Savvy Funk

Klangkunst

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur