Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
 

SAVVY Funk | Beitrag vom 20.06.2017

Das Radio der documenta 14SAVVY Funk - Programm vom 20. Juni

20. Juni (Deutschlandradio)
Ausgestrahlt wird "SAVVY Funk" auf UKW 103.0 in Berlin, UKW 90.4 in Kassel und als Livestream. (Deutschlandradio)

Live aus dem SAVVY Contemporary in Berlin: Künstler_innen machen Radio.

07:00 - Early Birds
Studierende der Bauhaus-Universität Weimar

Leipzig erwacht – im Stadtteil "Gohlis”. Um 5.20 Uhr

Early birds – Leipzig
Fieldrecording vom 1. Juni 2017
Aufnahme: Corinna Thamm

08:00 - Prayer 
James Webb 

08:15 - Render: Radiaphiles
Mobile Radio (Knut Aufermann & Sarah Washington)

Radiaphiles - Radio Nova

Today we speak to Ragnhild Faller and Hans Kristen Hyrve of Radio Nova in Oslo in Norway (http://radionova.no)

09:00 - SAVVY reads SAVVY docs
Savvy and Friends

09:30 - Laugh of the Hyposubject
Brandon LaBelle & Anna Bromley

Der Zuckerguss des schlechten Gewissens

Um die Rezeptur emotionaler Überzüge und deren "Darunter" in Erfahrung zu bringen, telefoniert Anna Bromley nach Klagenfurt. Dort leitet die Philosophin Kirstin Mertlitsch das Gender-Zentrum an der Alpen-Adria-Universität. Kürzlich ist bei Transkript ihr Buch "Sisters-Cyborgs-Drags" erschienen. Sein erster Teil beschäftigt sich unter anderem mit der Anrufung, Aktivierung und Intensivierung bestimmter Gefühle durch die Begriffsperson der "Sister".

10:00 - Yo y mi circunstancia
Tito Valery 

11:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Yusuf Ergün

11:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

the weather brunch

11:10 - YNK
Silvia Ploner & Nicolas Perret

Blasted Landscapes / Abundant Futures I

11:40 - Multiverse Crosstalk Radio
Alberto de Campo, Hannes Hoelzl & Magda Kobzova 

THE ITALIAN CONNECTION D’Annunzio

12:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Yusuf Ergün

12:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

how wet are you today?

12:10 - Piratensender
Ahmet Öğüt
Editorial Assistant: Johann Mittmann

Gast: Nastio Mosquito

13:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussman

News singer: Yusuf Ergün

13:05 - Weather Report
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

siesta time

13:10 - Regular Measures
Alessandro Bosetti

14:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Yusuf Ergün

14:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

the weather soap

14:10 - Render: live
Knut Aufermann & Sarah Washington

15:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Yusuf Ergün

15:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

not my kinda climate

15:10 - different time different place different pitch
Dani Gal und Achim Lengerer

Terra Nullius

Physical soundscapes from remote areas in Australia by Robert Curgenven echo the country's colonial practices.

16:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Yusuf Ergün

16:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

the weather song

16:10 - Embrace
Nástio Mosquito

16:30 - Intermission Transmission Temporal
Leo Asemota

17:00 - Singing Yesterday's News Again
Natascha Sadr Haghighian & Nicholas Bussmann

News singer: Yusuf Ergün

17:05 - Weather Reports
The All Weather Experts: Gívan Belá, Golo Föllmer, Anne Wellmer, Markus Westphal, Jasmina Al-Qaisi and others

how to listen to the sky

17:10 - Me & My Rhythm Box
Felix Kubin

Berliner Nasenflötenorchester (nose-flutes orchestra) – trilling while strolling, whistling in public

18:00 - Saout Africa(s)
Saout Radio (Anna Raimondo & Younes Baba-Ali)#

SAOUT AS A STATE OF MIND WITH CHLOÉ DESPAX (FR/BE) AND GOLO (DE) + ECHOES & REVERBERATIONS II : CARTE BLANCHE TO AARON CEZAR (US/UK) WITH HASSAN KHAN (UK/EG), DEYSON GILBERT AND GABRIEL LEMOS (BR) AND MAGDI MOSTAFA (EG)

19:00 - documenta 14 Commissioned Sound Piece
Caroline Bergvall

OH MY OH MY (Pinktrombone, 21 January 2017), 30 Min., 01 Sek.

Das Werk beruht auf Tonaufnahmen vom Londoner Women's March am 21. Januar 2017. Gemeinsam mit dem Klangkünstler John Wynne montierte Caroline Bergvall das Tonmaterial zu einer dreißigminütigen Reiseerzählung. Wellen kollektiver Geräusche werden bearbeitet und nach einem abstrakten, kalligrafisch-rhythmischen Muster komponiert. Einzelne Stimmen werden ebenso wie Posaunenklänge von Sarah Gail Brand aus den Aufnahmen herausgelöst. Der Titel OH MY OH MY bezieht sich auf die Darbietung einer unbekannten Posaunistin, die am Ziel des Marsches auf dem Trafalgar Square spielte. Nicht umsonst wurde die Posaune, die anscheinend nie im Krieg zum Einsatz kam, bisweilen auch "Bardentrompete" genannt.

Konzept, Feldaufnahmen, Text und Stimme: Caroline Bergvall, Ton: John Wynne, Posaune: Sarah Gail Brand, Stimmaufnahmen: Speech Recording Studios.

20:00 - Unpacking Sonic Migrations – From Slave Ship to Space-Ship
Satch Hoyt

22:00 - Listen to the Other - disEmbodied Voices - Hybridized Techno
AGF (Antye Greie-Ripatti)

ANIMAL VOICES & NON-HUMAN SOUND WORLDS

live studio guest Kaffe Matthews, live owls, interview with Jana Winderen, works by Marcus Coats, Dave Phillips and many more

00:00 - documenta 14 Commissioned Sound Works
Jan St. Werner

Glottal Wolpertinger
Multifragmentkomposition 2017
(variable Dauer)

Acht mikrotonal gestimmte Rückkoppelungsbänder werden über einen Zeitraum von zehn Wochen über das documenta 14 Radioprogramm ausgestrahlt. Am 6. Juli 2017 werden die Rückkoppelungsbänder in einer installativen Performance in Athen zusammengeführt.

Die acht Kompositionsfragmente bestehen aus jeweils einem Rückkoppelungsband, welches, auf einer Harmonie basierend, kontinuierlich moduliert wird. Die Rückkoppelungsbänder schwingen in den Stimmungsanteilen 44Hz, 133Hz, 339Hz, 527Hz, 826Hz, 1014Hz, 1552Hz, 1889Hz, 2,3kHz, 4,6kHz, 7,15kHz, 10,14kHz, 14,873 kHz, 29,45 kHz. Es ergeben sich Schwebungen, binaurale Pulse, klangliche Artefakte. Traditionelle Techniken zur Orientierung in der Musik werden über die Grenze des Nachvollziehbaren hinausbewegt. Glottal Wolpertinger dekonstruiert das Prinzip des musikalischen Drones, der zeitlos dichten, sich kontinuierlich ausbreitenden Klangmasse, und setzt idiosynkratische abrupte Bewegungen ein, um mit dem traditionellen Objektcharakter der Musik zu brechen. Am Ende kulminiert das Stück in einer Live-Aufführung mit Gästen im Romantso im Zentrum Athens und zerfällt.

01:00 - documenta 14 Relay

03:00 - NREM Stage 1 (Rebroadcasts and Sound Art Streams)

05:00 - Radio Archives


Several times a day, randomly, a specific SAVVY Funk selection of the ultrashort radio art format "Wurfsendung” of Deutschlandfunk Kultur is broadcast.

SAVVY Funk

"SAVVY Funk" von documenta 14 und Deutschlandfunk Kultur ist Teil des Radioprogramms "Every Time A Ear Di Soun". Es umfasst unter anderem 32 Auftragswerke, die seit dem 8. April durch acht internationale Radiosender zirkulieren. Die deutsche Station "SAVVY Funk" ist ein dreiwöchiges Radioprogramm, das täglich und rund um die Uhr neu von Künstler_innen gestaltet wird, deren Arbeit im Ausstellungsraum des SAVVY Contemporary öffentlich zugänglich ist.

Die teilnehmenden Künstler_innen arbeiten bei der Entwicklung und Durchführung des Radioprogramms mit Student_innen der Professur für Experimentelles Radio an der Bauhaus-Universität Weimar zusammen.

www.documenta14.de/de/public-radio

Mehr zum Thema

Das Radio der documenta 14 - SAVVY Funk - Programmschema
(Deutschlandfunk Kultur, SAVVY Funk, 30.06.2017)

Savvy Funk

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur