Seit 08:00 Uhr Nachrichten
 

Samstag, 16.12.2017

das blaue sofa

Sendung vom 15.10.2017Sendung vom 14.10.2017Sendung vom 13.10.2017Sendung vom 12.10.2017
Frankfurter Buchmesse 2017: Thomas Medicus im Gespräch mit Hans Dieter Heimendahl von Deutschlandfunk Kultur über sein Buch "Nach der Idylle – Reportage aus einem verunsicherten Land". (Deutschlandradio / David Kohlruss)

Thomas Medicus: "Nach der Idylle"Wer ist "dieser Deutschland"?

Der Publizist Thomas Medicus ist für sein Sachbuch "Nach der Idylle" quer durch Deutschland gereist. In seiner "Reportage aus einem verunsicherten Land", wie es im Untertitel heißt, beschreibt er die Veränderung der sozialen Wirklichkeit anhand von Biografien.

Sendung vom 11.10.2017Sendung vom 28.09.2017Sendung vom 26.03.2017
Andre Wilkens spricht über sein neues Buch "Der diskrete Charme der Bürokratie: Gute Nachrichten aus Europa". (Deutschlandradio )

Autor Andre WilkensWas haben Schlager und Kaffee mit Europa zu tun?

Bürokratie-Monster, bürgerfern - als was wurde die EU nicht alles gescholten. Diese Vorstellung stimmt so nicht, sagt Politologe Andre Wilkens. Deshalb hat er ein Buch geschrieben über alles, was wir Brüssel zu verdanken haben. Und das ist weit mehr als Richtlinien.

Sendung vom 25.03.2017
Götz Aly, Moderation: Marie Sagenschneider (Deutschlandradio / Stefan Fischer )

Götz Aly über AntisemitismusNeid und Hass auf den Erfolg der Juden

Der Historiker Götz Aly forscht seit langem zum Antisemitismus. In seinem neuen Buch "Europa gegen die Juden" widmet er sich dem Zeitraum zwischen 1880 und 1945. Er fragt: Warum hat seit 1880 der Antisemitismus in Europa so stark zugenommen, dass er im Holocaust münden konnte?

Markus Nierth, Sebastian Krumbiegel und Marie Sagenschneider auf dem blauen Sofa (Deutschlandradio / Selma Nayin)

Sebastian Krumbiegel & Markus Nierth Die Suche nach Haltung

Hetze und Verleumdungen sind salonfähig geworden, doch wie dem begegnen? Der Musiker Sebastian Krumbiegel und der ehemalige Bürgermeister von Tröglitz, Markus Nierth, zeigen mit ihren Büchern, wo Courage fehlt und wie man sie sich aneignen könnte.

Sendung vom 24.03.2017
(Deutschlandradio / Stefan Fischer)

Karl Heinz Bohrer: "Jetzt"Faszination fürs Plötzliche

"Jetzt" hat der Publizist Karl Heinz Bohrer den zweiten Teil seiner Autobiografie genannt. Darin entwirft er ein Diskurspanorama der Bundesrepublik ab den späten 1960er-Jahren und erklärt seine Faszination für die Revolution um der Revolution willen.

Sendung vom 23.03.2017Sendung vom 23.10.2016
Das blaue Sofa (Deutschlandradio / Bettina Fürst-Fastré  )

Höhepunkte von der BuchmesseDie Lange Nacht des Blauen Sofas

Fünf Tage Buchmesse - das sind fünf Tage Gespräche und Diskussionen über das, was die Autoren und Verleger aktuell anbieten. Das Buch in der Kritik, der Autor in der Debatte - die Highlights auf dem Blauen Sofa von Deutschlandradio Kultur.

Seite 1/3

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur