Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Tonart | Beitrag vom 15.03.2017

Comeback der Kelly FamilyNanananananananananananananana!

Jenni Zylka im Gespräch mit Martin Böttcher

Da hatten sie schon Riesen-Erfolg: Die ehemaligen Straßenmusiker der Kelly Family bei einem Konzert 1998 (imago / teutopress)
Da hatten sie schon Riesen-Erfolg: Die ehemaligen Straßenmusiker der Kelly Family bei einem Konzert 1998 (imago / teutopress)

Die Kelly Family kehrt zurück. Mit einem neuen Album. Ist das eine gute Nachricht? Die Fans sind jedenfalls entzückt - alle drei Konzerte in der Dortmunder Westfalenhalle sind bereits ausverkauft.

Wenn das nicht das Comeback des Jahres ist: Die Kelly Family kehrt mit einem neuen Album zurück. In den vergangenen Jahren waren die Mitglieder der Erfolgsband aus den 90ern vor allem solo aktiv: Angelo Kello als Songwriter, Joey Kelly als Extremsportler und Maite mit Mode und Theater.

Nach einer 13-jährigen, für Fans der singenden Großfamilie ewig währenden Pause erscheint nun am 24. März "We got Love".

Als Appetizer gibt's einen Klassiker

Als Appetizer haben die Kellys ihren Klassiker "Nanana" neu aufgenommen und ein Musikvideo dazu veröffentlicht. Dazu gibt's drei Konzerte in der Dortmunder Westfalenhalle, die immerhin um die 16.000 Menschen fasst - und alle drei Konzerte am 19., 20. und 21. Mai sind "sold out".

Hat die Welt also auf ein Comeback der Kelly Family gewartet? Ist das Bild der heilen Familien-Band noch aktuell? Und was dürfen Fans von der neuen Platten und den Konzerten erwarten? Fragen, die unsere Kritikerin Jenni Zylka beantwortet hat

Mehr zum Thema

Corsogespräch - Back to the Roots
(Deutschlandfunk, Corso, 04.04.2014)

Tonart

Neue AlbenBeseelter Pop und Songs gegen den Herbstblues
Die schwedische Sängerin Mariam Wallentin aka Mariam the Believer beim 49th Montreux Jazz Festival, aufgenommen am 7.7.2015 in Montreux, Schweiz (picture alliance /dpa / epa / Dominic Steinmann)

Freejazz, Elektronik, Soul: Mit ihrem zweiten Solo-Album "Love Everything" huldigt Mariam The Believer wie eine Alleskönnerin der Kraft und Essenz der Musik. Außerdem neu im Plattenregal: "Glasshouse" von Jessie Ware und "In Real Life" von Hanne Hukkelberg.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur