Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
 

Tonart | Beitrag vom 14.01.2015

Chor der WocheDer deutsch-schwedische Chor Swensk Ton

Der deutsch-schwedische Chor Swensk Ton aus Frankfurt am Main (Swensk Ton)
Der deutsch-schwedische Chor Swensk Ton aus Frankfurt am Main (Swensk Ton)

Ein musikalischer Farbtupfer - Der Gesang des Chores hat etwas Helles, etwas Leichtes. "Das zeichnet Chorgesang in meiner Heimat aus", sagt der gebürtige Schwede Nils Kjellström. Er hat den Chor vor über 30 Jahren mit acht Landsleuten in in Frankfurt am Main gegründet.

Heute zählt der Chor 45 Mitglieder, allesamt mit einer Leidenschaft für Skandinavien. Schwedische Heimatlieder singt der Chor aber nicht. Der Schwerpunkt liegt auf Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, darunter auch Kompositionen von Nils Kjellström. Er achtet darauf, dass der Chor mit der Zeit geht, ohne seine schwedischen Wurzeln zu verlieren.

Singen ist gesund, Singen macht Spaß und Singen verbindet! In unserer Reihe "Chor der Woche" geben wir einem Chor die Möglichkeit sich selbst mit einigen Informationen und Liedern vorzustellen.

Sie können eine akustische Visitenkarte Ihres Vereins oder ihrer Gruppe abgeben, wie diesmal der Chor Swensk Ton aus Frankfurt am Main.

Mailen Sie uns an chor-der-woche@deutschlandradio.de, wenn Sie unser Chor der Woche sein wollen.

Mehr zum Thema:

Chor der Woche - Die Young Voices Brandenburg aus Potsdam
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 07.01.2015)

Chor der Woche - Die Boizenburger Sternentaler
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 31.12.2014)

Chor der Woche - "Allegra-Musica“ aus Engelskirchen
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 24.12.2014)

Tonart

RechtsrockEuropas "große, neue Pop-Rechte"
15.07.2017 - Rock gegen Überfremdung - Wehrmachtsgedenken Banner - Neonazis um Tommy Frenck veranstalten im thüringischen Themar ein Rechtsrockkonzert mit über 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Besucher trugen offen neonazistische Symbolik. Angekündigt waren Bands wie öDie Lunikoff Verschwörung˜, öSleipnir˜ und öStahlgewitter˜. Copyright: xMichaelxTrammerx 15 07 2017 Rock against Alienation Banner Neo-Nazis to Tommy Frenck organize in Thuringia Themar a with above 5000 Teilnehmerinnen and Participants Visitors contributed open neo-Nazi Symbolism announced Were Bands like Lunikoff and Copyright xMichaelxTrammerx (imago stock&people)

In Europa sei eine neue Pop-Rechte entstanden, warnt Susann Witt-Stahl vom Magazin "Melodie & Rhythmus". "Eine Art bunter Blumenstrauß aus älterer populärer Nazi-Kultur" und "neurechter, rechtspopulistischer Kultur". Leider sei der Blick der Medien oft verengt auf Nazi-Bands.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur