Seit 09:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 09:00 Uhr Nachrichten
 
 

In Concert / Archiv | Beitrag vom 18.04.2016

Carolin NoEin Singer/Songwriter-Duo und seine zauberhafte Popsongwelt

Moderation: Holger Beythien

Das Duo Carolin No. (Daggi Binder, maizucker.de)
Das Duo Carolin No. (Daggi Binder, maizucker.de)

Sie sind immer noch ein Geheimtipp und gehören für Kritiker zum Besten, was die aktuelle deutsche Singer/Songwriter-Szene gegenwärtig zu bieten hat: Das Duo Carolin No. Derzeit sind sie, präsentiert von Deutschlandradio Kultur, mit ihrer "Ehrlich gesagt"-Tour in Deutschland unterwegs.

Hinter dem Namen des mehrfach ausgezeichneten Duos Carolin No steht das Ehepaar Carolin und Andreas Oblieglo. Benannt haben sich die beiden nach dem Song "Caroline, no" von Brian Wilson, aus dem legendären 1966er Beach Boys-Album "Pet Sounds". Musikalisch haben sie mit den kalifornischen "Strandjungs" allerdings nichts zu tun, sieht man einmal vom gekonnten Songwriting des Duos ab. Offen für alle Stile wie Jazz, Blues, Folk und Lied standen sie seit ihrem selbstbetitelten Debütalbum 2007 bislang für überwiegend englischsprachige, feingliedrige und melancholische Popsongs -  mal minimalistisch und behutsam in elektronische Soundlandschaften gesetzt, mal kraftvoll und bluesig im rockigeren Sound präsentiert.

Das im März erschienene Album "Ehrlich gesagt" jedoch ist erstmals komplett deutschsprachig. Bei ihrem Konzert in Bremen mit Liedern sowohl aus dem neuen Album als auch aus einigen Vorgängeralben wurden Carolin und Andreas Oblieglo, die selbst auch Klavier, akustische und elektronische Gitarren, Geige, Ukulele, Akkordeon u.v.a.m. spielen, von ihren Stammmusikern Tilmann Wehle am Cello und dem Schlagzeuger Christian Kraus begleitet. Ein stimmungsvoller Songabend in Bremen… .

Aufzeichnung vom 17.03.2016
Sendesaal Bremen

In Concert

Suzanne Vega Neue Songs und Vega-Klassiker im Trio
Suzanne Vega (picture alliance/dpa/Foto: Lejeune)

Dass Suzanne Vega ohne Zweifel zu den bekanntesten und stilprägendsten Sängerinnen und Songschreiberinnen der Gegenwart gehört, stellte sie im Oktober 2016 im Carl-Orff-Saal des Münchner Kulturzentrums Gasteig erneut unter Beweis.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur