Seit 10:07 Uhr Lesart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 10:07 Uhr Lesart
 
 

Buchkritik

Sendung vom 28.07.2017Sendung vom 27.07.2017
(Hanser Verlag/picture alliance/dpa/Kevin Kurek)

Yasmina Reza: "Babylon"Brillante Dialogkunst

Der französischen Dramatikerin Yasmina Reza ist Lust auf das immer gleiche Milieu des gut situierten, gebildeten französischen Bürgertums offenbar nicht vergangen. Das beweist ihr neuer, ideensprühender Roman "Babylon" - ein Krimi voll bösen Wortwitzes und makabrer Ideen.

Sendung vom 26.07.2017Sendung vom 25.07.2017Sendung vom 24.07.2017Sendung vom 22.07.2017Sendung vom 21.07.2017Sendung vom 20.07.2017Sendung vom 19.07.2017
Eine Frau läuft in Berlin an einer von der Sonne angestrahlten Hecke vorbei.  (picture-alliance / dpa / Paul Zinken)

Tobias Esch: "Der Selbstheilungscode""Gesundheit ist ein Prozess"

"Der Selbstheilungscode" ist kein Wohlfühlbuch. Selbstheilung verlangt Anstrengung und Erfolge sind nicht garantiert. Der Arzt Tobias Esch ermuntert seine Leser, einen eigenen Weg zu einem gesünderen Lebensstil zu suchen, ohne sich zu überfordern. Einfache Rezepte bietet er aber nicht an.

Sendung vom 18.07.2017Sendung vom 17.07.2017Sendung vom 15.07.2017
(imago / Joana Kruse / Dumont)

Hilary Mantel: "Der Hilfsprediger"Ein Dorf, das keine Gnade kennt

Ein Hilfsprediger kommt in ein kaltherziges englisches Dorf und vollbringt Wunder: Whiskyflaschen füllen sich von Geisterhand und fromme Frauen entdecken Gefühle. Hilary Mantel erzählt scharf an der Grenze zum Realen, und blickt mit gnadenloser Komik auf diesen Ort.

Sendung vom 14.07.2017
Cover Jutta Wilke "Roofer" vor einem blauen Wolkenhimmel (Coppenrath / picture alliance / Hauke-Christian Dittrich / Collage: Deutschlandradio)

Jutta Wilke: "Roofer"Süchtig nach dem Kick

Was die Clique zusammenhält ist ihr gemeinsames Hobby: Sie sind "Roofer" und klettern auf die höchsten Gerüste und Gebäude der Stadt. Die Autorin Jutta Wilke schafft in ihrem mitreißenden Roman eine große Nähe zum Lebensgefühl der Jugendlichen.

Sendung vom 13.07.2017Sendung vom 12.07.2017Sendung vom 11.07.2017Sendung vom 10.07.2017Sendung vom 08.07.2017Sendung vom 07.07.2017
Peter Berthold: "Unsere Vögel" (dpa / Ullstein)

Peter Berthold: "Unsere Vögel"Stilles (Aus-) Sterben

Die Vogelbestände sind drastisch zurückgegangen - seit dem 19. Jahrhundert um rund 80 Prozent! Wenn wir nicht wertvolle Biotope erhalten, werden auch Feldlerche, Kiebitz oder Rebhuhn bald endgültig verschwunden sein, warnt der Ornithologe Berthold.

Sendung vom 06.07.2017Sendung vom 05.07.2017Sendung vom 04.07.2017Sendung vom 03.07.2017Sendung vom 01.07.2017
(Bild: imago/Leemage, Cover: dtv, Combo: Deutschlandradio)

Graham Swift: "Ein Festtag"Ein Feuerwerk an Sinnlichkeit

Eine heimliche Liebesnacht im Jahr 1924 als Ausgangspunkt dafür, das Leben in die eigenen Hände zu nehmen: Darum geht es in dem zwar kurzen, aber lebensgesättigten Roman des englischen Autors Graham Swift. Ein Dienstmädchen erobert sich eine ungekannte Freiheit: die zu werden, die sie sich erträumt.

Sendung vom 30.06.2017
Seite 1/493
März 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Literatur

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur